top of page
svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Auswärtsbann gegen Türnitz gebrochen!

Der Ausflug ins tiefe Alpenvorland hat sich mehr als ausgezahlt. Unsere Mannschaften reisten mit etlichen Fans gleich per Bus nach Türnitz, wo die Teams wieder volle Unterstützung bekamen! Trainer Hofbauer musste diesmal nur auf C. Lang verzichten, der leider diesmal verhindert war.

Gleich zu Beginn hatten wir eine starke Anfangsphase, wo uns Thomas Winter bereits in der 12‘ zur 0:1 Führung schoss. Den nächsten Torschuss gab Helly nach genau 19 Minuten ab, wo der Ball noch nicht im Netz landete, die Türnitzer konnten die Situation aber noch nicht klären und so kam Thomas Helly zum zweiten Versuch und konnte zum 0:2 nachsetzen. Die Hausherren gaben sich aber noch nicht geschlagen und konnten in Hälfte eins gute Chancen herausspielen, wo gleich die erste in Minute 19‘ erfolgreich zu Ende gespielt wurde und sie so auf 1:2 verkürzten. Die zweite Halbzeit begann wieder besser für unsere Mannschaft, wo wir neben den weiteren Toren auch drei Mal Aluminium trafen. Die Entscheidung gelang uns in Minute 64‘, wo Thurnher mit dem perfekten Zuspiel auf Thomas Helly anvisierte und dieser dann ohne Mühe zum 1:3 stellte. In der Schlussphase ist es wieder Helly, der mit einem Schuss außerhalb des Sechzehners den Heimtormann überforderte und so mit seinem dritten Treffer zum 1:4 traf und alles klarmachte. Damit aber noch nicht genug, unser Geburtstagskind legte in Minute 88‘ noch einmal nach und bescherte mit seinem Viererpack den 1:5 Auswärtssieg. Nach dem Schlusspfiff gab es nicht nur tosenden Applaus von unseren mitgereisten Fans, auch ein Geburtstagsständchen durfte verdienterweise nicht fehlen.


Somit durften wir den ersten Sieg seit mehreren Jahren in Türnitz feiern und fuhren wir mit den verdienten drei Punkten nach Hause. So dürfen wir uns weiter über die mehr als knappe Tabellenführung freuen.

Diesen Samstag steht das Spiel des Jahres bevor! Im spannendsten Spiel der Saison treffen wir auf den Mitfavoriten und gleichzeitig Tabellenführer USV Neulengbach. Die Kampfmannschaft beginnt um 14:00 Uhr. (U23: 12 Uhr) Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung!

U23: Auch unsere U23 konnte die vollen 3 Punkte mit nach Hause nehmen. Ergebnis: 1:3 (Tore: 2x F. Hofer, 1x P. Trestler). In der Tabelle stehen wir nun auf Platz 3.


Jugendmannschaften ziehen nach


U16: In den letzten drei Spielen gelang unserer Spielgemeinschaft 1x Sieg, 1x Unentschieden und eine Niederlage. Mit insgesamt 10 Punkten stehen wir in der Tabelle im Mittelfeld auf Platz 6.

U14: Auswärtsspiel in Statzendorf. Wir durften das Vorspiel vor der Kampfmannschaft - Statzendorf vs. Amstetten Amateure bestreiten. Beide Mannschaften begannen stark. Leider mussten wir durch eine "Doppelbestrafung" Rot und Elfer das 1:0 nach 20 Minuten hinnehmen. Im Anschluss ging ein Ruck durch unser Team, wir kämpften mit einem Mann weniger und dominierten sogar von der 20‘ an jede Minute. Ein schweres Foul auf der Gegenseite ahndete der Schiri leider nicht. In der 70‘ Minute gelang uns nach 20 Torschützen das verdiente 1:1. Anschließend wollte der Trainer den Sieg und schickte alle in den Angriff. Außer einem Lattenschuss unserseits kam leider nichts raus. Zu allen Ungunsten schoben die Gastgeber unverdient in der Nachspielzeit noch das 2:1. Das Spiel ging verloren. Der Trainer ist mit seinem Team mehr als zufrieden. Zweikampf und Spiel nach vorne waren top. Einziges Manko war die Chancenverwertung.

Im nächsten Spiel konnten sich die Trainer über die Chancenauswertung nicht beklagen. 5 schöne Tore gegen den letztjährigen UPO Meister. Zweite Halbzeit folgten nochmals 7 Tore. Besonders freut das Trainerteam, dass wir schon 12 verschiedene Torschützen in 7 Spielen haben und dazu noch zu 0 gewonnen haben! So schicken wir die NSG. Rabenstein/Hofstetten/Frankenfels mit 12:0 nach Hause.


Weitere Ergebnisse vom Nachwuchs:

U9 - 4:0 Auswärtsderbysieg in Eichgraben!

U10 - von 3:7 auf 7:7 zurückgekämpft in Wördern!


149 Ansichten

Comments


bottom of page