top of page
svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Glücklicher Sieger im Spitzenspiel!

Bevor wir über die Heimpartie gegen den zweitplatzierten Türnitz berichten, analysieren wir für euch noch kurz zusammengefasst das letzte Auswärtsspiel in Harland.

Die Vorzeichen gegen den Letztplatzierten aus Harland standen außerordentlich gut. Als klarer Favorit reisten wir Richtung St. Pölten zum SC Harland. Diesmal verhindert waren unsere Fiedler Brüder sowie unser Mittelfeldakteur B. Schmidt, stattdessen spielte J. Feiertag wieder von Beginn an. Unsere Verletzten M. Hofbauer, C. Winter, S. Weidinger, M. Mendoza und F. Hochgerner sind auch wieder auf dem Weg der Besserung und werden bald wieder am Platz erwartet - wir freuen uns bereits auf ihr Comeback!

Gegen die Erwartungen startete das Heimteam besser als wir ins Spiel und fand gleich zu Beginn Großchancen zur Führung. In der 18‘ Minute gelang den Hausherren dann sogar die Führung zum 1:0. Nach einem Gestochere im Strafraum kam der Ball zum im Abseits stehenden Torschützen, der den Ball unhaltbar abfälschte. Danach drehte unsere Mannschaft aber kräftig auf und zeigte ihre Qualitäten. Binnen sechs Minuten stand es plötzlich 1:3 für unsere Mannschaft! Treffer von T. Helly (31‘), A. Teichmann (33‘) und T. Winter (36‘) brachten eine komfortable Halbzeitführung. Auch in der zweiten Halbzeit spielten wir munter weiter, wobei unser Top-Torschütze T. Helly nach einer Zerrung in der 51‘ Minute ausgewechselt werden musste. Für ihn kam P. Jaros neu aufs Feld. Nichtsdestotrotz schnürten wir zwei weitere Treffer, einmal erneut durch A. Teichmann (58‘) und den Schlusstreffer per Elfmeter zum 1:5 verwandelte T. Winter (77‘). In den letzten Spielminuten durften dann noch M. Lang und S. Winter unsere Mannschaft unterstützen.


Heimspiel gegen Türnitz:

Bilder: Romeo Felsenreich


Nun aber zum Spitzenspiel, das am Karsamstag zu Hause gegen den SV Türnitz stattfand. B. Hofbauer ist mit einer gut eingestellten Mannschaft in das Top-Spiel gegen den Zweitplatzierten gestartet. Leider fehlten diesmal unsere beiden Legionäre A. Teichmann (Gelbsperre) und A. Miskev (krank). Stattdessen spielten wieder B. Schmidt und P. Jaros von Beginn an. In der ersten Halbzeit konnten auf beiden Seiten keine 100%igen Torchancen herausgespielt werden, so ging es mit einem gerechten und fairen 0:0 in die Halbzeitpause. Auch zu Beginn der Hälfte zwei fanden beide Teams zu keinen nennenswerten Großchancen. In Minute 68‘ wurde C. Lang durch M. Fiedler ersetzt, welcher auch gleich gute Aktionen setzen konnte. Nun nahm die Partie langsam an Fahrt auf und die Zuschauer konnten einige Standard-Situation auf beiden Seiten beobachten. Nach 90‘ Minuten sah es nach einem klaren 0:0 aus - doch dann gab es nochmals einen Freistoß für unsere Mannschaft. R. Schlossinger brachte den Ball gut angetragen in den 16er, dieser wurde dann von einem Türnitzer-Spieler perfekt in das lange Eck per Kopf unhaltbar abgefälscht und stellte somit sehr glücklich auf 1:0! Zur Absicherung für die Nachspielzeit schickte unser Trainer seinen wieder fitten Sohn M. Hofbauer neu ins Spiel. Die Führung brachten wir danach locker über die Zeit und kämpften uns bis auf einen Punkt an den Zweitplatzierten heran! Die Videohighlights gegen Harland und Türnitz gibt es wieder für euch unten nachzusehen!

Mit diesem Sieg reisen wir am Freitag gestärkt zum absoluten Top-Spiel der Runde nach Hafnerbach, die zuletzt auch gegen Neulengbach verloren haben. Mit einem Sieg können wir den Tabellenführer sogar überholen! Umso wichtiger ist eure Unterstützung vor Ort, um unsere Mannschaft am Freitag, dem 14.04., um 19:30 Uhr kräftig anzufeuern. Weiters kündigen wir auch gleich unsere nächsten beiden Heimspielderbys an, bei denen man nicht fehlen darf! Am Samstag, dem 22.04., um 16:30 Uhr spielen wir gegen Neulengbach und am Sonntag, dem 30.04., um 16:30 Uhr gegen Altlengbach!


Wir bedanken uns ganz herzlich für die Matchballspende bei unserem langjährigen treuen Fan und Unterstützer Johann Zeilinger! Das doppelte Ballglück brachte noch Paul Ullram, der den Ankick durchführen durfte.


Gegen Harland durfte auch unsere U23 jubeln, die knapp aber doch mit 2:3 gewinnen konnte. Tore: M. Lang, P. Jaros, K. Reitter. Das Heimspiel gegen Türnitz musste wetterbedingt abgesagt werden, der Nachtragstermin steht noch nicht fest. So stehen wir nach 16 Spielen und 28 Punkten in der Tabelle auf Rang 5.


Hier findet ihr auch noch die Videohighlights zu den beiden Spielen:





179 Ansichten
bottom of page