svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Meisterschaft der Jugend & neue Bälle

Herzlichen Dank an die Firma Störchle GmbH für eine Vielzahl an neuen Bällen für unsere Mädchen, Jungs und Männer des 1. SV Maria Anzbach.

Weiters dürfen wir ankündigen, dass von 25. bis 29. Juli bereits das dritte Austria Soccer Camp bei uns in Maria Anzbach stattfinden wird. Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Anmeldungen und auf eine schöne Camp-Woche.


Nun blicken wir auf die nächste Meisterschaftsrunde unserer Jugend:

U10: Ein spannendes Spiel bot unsere U10 Mannschaft. In der 2. Runde der Frühjahrsmeisterschaft war die Mannschaft aus Mauerbach bei uns zu Gast. Die Zuschauer bekamen zwei gleich starke Mannschaften zu Gesicht, wobei Mauerbach nach wenigen Minuten 0:1 in Führung ging. Wenig später eroberte Flora Altrichter im eigenen Strafraum das Leder, steckte mittig direkt in den Lauf von Nils Fürnsinn durch, der zunächst noch am gegnerischen Tormann scheiterte, doch Alexander Nick nutzte den Abpraller und schob den Ball trocken am Tormann vorbei zum 1:1. Nach abermaligem Rückstand war es wieder ein Zuspiel von Flora Altrichter, diesmal auf Alexander Nick. Er spielte sich links durch die Abwehr der Gäste und netzte durch die Beine des Goalies zum 2:2 ein. Leider war es wiederum Mauerbach, das danach 2:3 in Führung ging. Unsere SpielerInnen zeigten besondere Moral, denn im Gegenstoß zog Nils Fürnsinn aus 7 Metern ab, der Torhüter konnte noch kurz abwehren, Alexander Nick übernahm und glich wieder zum 3:3 aus!

Direkt nach der Pause hatten wir unsere stärkste Phase. Aus einer standfesten Abwehr heraus kontrollierte die U10 das Spielgeschehen. Christoph Karner stand nach einem Eckball goldrichtig hinter der Abwehr und erzielte die erstmalige 4:3-Führung für die Heimmannschaft. Im Laufe der 2. Halbzeit zeigte sich, dass die hohe Kampfbereitschaft der AnzbacherInnen ihren Tribut forderte. Durch individuelle Fehler konnten die Gäste zunächst ausgleichen und zog dann auf 4:6 davon. Luis Senoner konnte durch einen perfekt verwandelten Foulelfmeter noch den Anschlusstreffer zum 5:6 verzeichnen, doch Mauerbach machte den Sack zu und stellte den Endstand von 5:8 her.

Der Tenor der Zuseher an diesem Tag war unisono, dass beide Mannschaften beherzt gekämpft und ein sehr attraktives Match geboten haben.

Das nächste Spiel unserer U10 Mannschaft ist am Sonntag, dem 24.04., in Altlengbach. Spielbeginn: 10:00h


U12: Unseren Aufsteigern gelang nach ihren fünf Vorbereitungsspielen gegen Rehberg, Himberg, Tulln, Sieghartskirchen und Horn ein toller Meisterschaftsauftakt gegen den starken Gegner aus Klosterneuburg. Am Freitagabend nach strömenden Regen fand ein tolles U12 Spiel zweier technisch guter Mannschaften vor einer tollen Kulisse statt. Beide Teams bemühten sich über Kombinationen zum Erfolg zu kommen. Von Minute zu Minute gelang es uns immer mehr Ballbesitz zu haben. Mit 0:0 ging es in die Pause. In der 2. Halbzeit hatten wir ein Chancenübergewicht. Eine Minute vor Schluss in der 59‘ Minute gelang uns das erlösende 1:0! Anschließend feierten wir noch unseren Sieg. Lob an die Klosterneuburger, sie waren faire und toller GegnerInnen. Der Schiedsrichter trug mit seiner Leistung dem gelungenen Fußball-Abend bei. Großen Dank an unseren Athletiktrainer Gerhard Köhler, welcher die Mannschaft mit seinen vielen Wintereinheiten fit hielt, um bei diesem Spiel am Schluss noch ein Feuerwerk zünden zu können.

Nach diesem ersten Spiel stehen wir drei Punkte hinter unserem nächsten Gegner auf Rang zwei in der Tabelle. Gegen die Erstplatzierten SPG Fels spielen wir am Freitag, dem 22.04., um 17:00 Uhr auswärts, wo es für die Aufsteiger gleich um die Tabellenführung geht.


U14: Unsere U14-Spielgemeinschaft hatte ihr nächstes Heimspiel gegen den FC Tulln in Altlengbach. Tulln erwies sich wie erwartet als sehr starker Gegner. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte führte Tulln mit 0:1. Auch die zweite Hälfte begann wieder ausgeglichen mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Nach dem 0:2 für Tulln konnten wir noch auf 1:2 durch Lukas Fuchs verkürzen. Zum Schluss konnten wir aber Tulln nicht mehr unter Druck setzen und kassierten in der letzten Minute noch ein Tor zum 1:3 Endstand für Tulln. Dennoch zeigt sich Trainer Alois Prammer mit der gezeigten Leistung durchaus zufrieden.

Am Donnerstag findet ein Testspiel auswärts gegen die SPG Spratzern um 17:30 Uhr statt. Das nächste Meisterschaftsspiel findet ebenfalls auswärts beim SV Langenrohr statt. Termin: Freitag, der 22.04., um 18:30 Uhr.


122 Ansichten