svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Unglückliches Wochenende für uns

Nach dem Auswärtsspiel gegen Türnitz stand letzten Sonntag das Heimspiel gegen Harland am Programm. Dass dies kein einfaches Spiel werden würde, zeigte das Ergebnis der Hinrunde im Herbst, welches mit 2:1 in Harland verloren wurde. Leider standen uns neben unseren Verletzen F. Thurnher, M.Hofbauer, S. Weidinger und F. Hochgerner, keine unserer drei Winterneuzugänge zur Verfügung, außerdem musste unser erkrankter Stürmer C. Lang aussetzen. So traten wir wieder mit einer sehr jungen Mannschaft gegen die Gäste an und taten uns nach einem Rückschlag schwer wieder ins Spiel zu finden. Denn bereits nach 23‘ Minuten fand ein Angriff für die Gäste, der nur im eigenen Strafraum von Tormann Klose beendet werden konnte, statt - Elfmeter für Harland. Diesmal erriet unser Tormann nicht das richtige Eck und wir gingen mit 0:1 in Rückstand. Den nächsten Rückschlag bekamen wir direkt nach dem Pausenanpfiff, eine kleine Unachtsamkeit und es stand in Minute 46‘ bereits 0:2 für die Gäste. Leider hatten wir nicht mehr viel dagegenzusetzen und verloren das Muttertagsspiel mit 0:2.

Diesen Samstag geht es auswärts weiter gegen Böheimkirchen. Die Kampfmannschaft beginnt um 16:30 Uhr und die U23 um 14:30 Uhr. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.

Die U23 gegen Harland musste leider abgesagt werden.


Fotos: Claus Stumpfer, NÖN


U14: Am Samstag rückte unsere Spielgemeinschaft zum Auswärtsspiel gegen Hadersdorf aus. Das Spiel begann leider sehr unglücklich. Hadersdorf konnte zwei Abwehrfehler ausnutzen und ging bereits früh mit 2:0 in Führung. So ging es auch in die Pause. Die zweite Halbzeit begann dann mit einer blauen Karte bei Hadersdorf. So konnten wir besser ins Spiel finden und den Gegner in deren Hälfte zurückdrängen. Leider haben wir dann noch zwei Gegentreffer aus Kontern bekommen. Die Jungs haben aber nie aufgesteckt und haben bis zuletzt versucht, ein Tor zu machen. Was uns dann auch in der letzten Minute durch ein schönes Tor von Benjamin Cevela gelang. Das Tor belohnte die Mannschaft dann für eine gute Leistung auf der tollen Anlage in Langenlois.

Wieder auswärts findet das nächste Spiel am Samstag um 10:30 Uhr statt. Diesmal spielen wir in Weißenkirchen.


U12: Am späten Nachmittag des Muttertags spielten wir gegen Pressbaum von Anfang an beherzt nach vorne. Unsere Mannschaft hatte gleich in der ersten Minute eine gute Chance. Wir setzten viele Faktoren um, welche wir uns vorgenommen haben. Durch einen Corner gingen wir verdient in Führung und gingen auch mit dem 0:1 in die Kabine. Leider nutzte der Gegner unsere ersten Fehler eiskalt zum 1:1 in der 35‘ Minute aus. Anschließend übernahm Pressbaum das Kommando, riss das Ruder um und versenkte jede Möglichkeit. Am Schluss endete das Spiel mit 1:5. Der Gegner gewann verdient, aber das Spielergebnis war abermals viel zu hoch. Trotz allem sahen wir viel Positives. Zwei Drittel vom Spiel spielten unsere Kids beherzt und zielstrebig. Ein großes Lob an ALLE Mütter und Großmütter, welche am Muttertag unser Auswärtsmatch zum Heimmatch machten. Danke!

Das nächste Spiel findet in Klosterneuburg statt: Samstag, den 21.05., um 17:00 Uhr.


U10: Zum Abschluss der Hinrunde in der Frühjahrsmeisterschaft der U10, reiste unsere Mannschaft nach Klosterneuburg.

Die Kids des 1. SVMA versuchten gleich zu Beginn eine schnelle Führung zu erzielen, doch leider gehörte der erste Treffer der Mannschaft aus Klosterneuburg. De facto aus 3 identischen Angriffen erspielten sich die Gegner eine komfortable 3:0 Führung nach wenigen Minuten. Offensiv setzte unsere Mannschaft immer wieder die Verteidigung unter Druck und so gelang es Luis Senoner einen Querpass abzufangen und am Torwart zum 3:1 Anschlusstreffer zu vollenden. Bis zur Pause erhöhte Klosterneuburg auf 6:1. Mit einigen Umstellungen und trotz Rückstands motiviert startete die Mannschaft des 1.SVMA in die 2. Halbzeit. Lange hielt unser Team dagegen und drängte auf ein weiteres Tor. Dadurch bot sich Klosterneuburg mehr Raum für Konter und man erhöhte bis auf 10:1. 10 Minuten vor Schluss ergab sich eine tolle Chance für den 1. SVMA. Am linken Flügel erhielt Flora Altrichter das Leder und schloss gefühlvoll über den gegnerischen Torhüter ins lange Kreuzeck zum 10:2 ab. In den letzten 3 Minuten stellte die Heimmannschaft den Endstand von 12:2 her. Gratulation an die Mannschaft des FC Klosterneuburg zu einer sehr starken Leistung und zum Sieg.

Die Rückrunde beginnt am Samstag, dem 14.05., auswärts gegen Neulengbach. Spielbeginn ist um 12:00 Uhr.

143 Ansichten