top of page
svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Überraschender Sieg von Traisen & Auswärtspleite gegen Purkersdorf

Gegen den Titelfavoriten Purkersdorf am letzten Samstag war leider nichts zu holen. Zu groß waren die Personalprobleme auf unserer Seite gegen den übermächtigen Gegner. Nichtsdestotrotz gingen wir positiv in die Partie und Trainer B. Hofbauer reaktivierte kurzerhand noch Verteidiger K. Messner, der letztes Jahr eigentlich schon seine Schuhe an den Nagel gehängt hatte.

Bereits nach 7‘ Minuten gerieten wir nach einem Eckball mit 1:0 in Rückstand. Den nächsten Dämpfer gab es in Minute 20‘, wo ein perfekter Freistoß über die Mauer zum 2:0 führte. Zur Halbzeit wurde in der Defensive das erste Mal getauscht, so konnte T. Deyer nach seiner Verletzung statt J. Feiertag wieder am Platz stehen. In der 50‘ Minute gab es die beste Chance zum Anschlusstreffer, leider konnte ein perfekt getretener Freistoß von T. Helly noch per Kopf von Ex-Bundesligaspieler T. Prager geklärt werden. Einige Minuten darauf hatte B. Schmidt die nächste Möglichkeit auf das Tor, sein Schuss ging jedoch noch abgefälscht knapp am Tor vorbei. In unserer besten Phase des Spiels kassierten wir nach einem Ballverlust im Mittelfeld das bittere 3:0 nach 59‘ Minuten. Trainer Hofbauer versuchte es nun mit frischem Wind und einem Zweifachtausch, S. Störchle und M. Gradinger kamen statt K. Messner und P. Jaros aufs Feld. In der Schlussphase sahen die 300 ZuseherInnen noch ein Tor vom Tabellenführer, welcher zum 4:0 Endstand führte.


Im Heimspiel gegen die weitaus schlechter platzierten Gegner aus Traisen gelang uns in der Hinrunde noch ein glücklicher Sieg, im Rückspiel am Samstag mussten wir uns leider geschlagen geben. Dabei war vor dem Spiel Vorsicht geboten, die Gäste waren nämlich in den letzten Spielen oft für eine Überraschung gut, so auch gegen unsere schwach aufgetretene Mannschaft. Freilich konnte Trainer B. Hofbauer nicht aus dem Vollen schöpfen, dennoch starteten wir mit einer routinierten Startelf.

Zu Beginn der ersten Halbzeit kreierten beide Mannschaften einige Halbchancen, die aber zu ungefährlich waren. In der 20‘ Minute gelang den Traisnern ein guter Vorstoß in den Strafraum, wo ein Stanglpass leider nicht verhindert werden konnte und zum 0:1 Rückstand führte. Nach 31‘ Minuten gelang den Gästen der nächste Treffer aus abseitsverdächtiger Position, wo unsere Abwehr nur noch hinterherlaufen konnte und auch Tormann Klose chancenlos blieb. Nach diesem Dämpfer gelang uns nach dem Anstoß endlich die erste Top-Chance, wo Helly nach einer guten Flanke von Teichmann frei zum Kopfball kam, aber nicht verwerten konnte. Weitere Bemühungen und Vorstöße blieben vorerst erfolglos, im Gegenzug spielte Traisen gefährliche Konter aus. Dabei rettete uns sogar einmal die Stange, so gingen wir mit dem 0:2 in die Pause. Nach Wiederanpfiff hofften die ZuschauerInnen auf eine Aufholjagd, die auch gleich in der 50‘ Minute zu beginnen schien. Adam Teichmann verwertete einen direkten Freistoß und verkürzte auf 1:2. Gleich vier Minuten später gelang uns ein weiterer Angriff, D. Saghy setzte sich durch, spielte auf T. Helly, welcher mit einem abgefälschten Abschluss zum vermeintlichen Ausgleichstreffer traf. Ein Traisner Abwehrspieler kratzte den Ball, der klar hinter der Linie war, aus dem Tor. Den Aufschwung wollte unsere Mannschaft mitnehmen und so nahm Trainer Hofbauer drei Wechsel vor, um noch offensiver zu spielen. Statt J. Feiertag, D. Saghy und B. Schmidt kamen C. Lang, P. Jaros und F. Thurnher für die Schlussphase neu ins Spiel. Leider kassierten wir in der 84‘ Minute nach einem Fehler im Spielaufbau den Gegenstoß und die Vorentscheidung zum 1:3. In einer sehr kampfbetonten Partie ging es dann aber noch ordentlich zur Sache, denn der eben erst eingewechselte F. Thurnher kassierte innerhalb von vier Minuten zweimal Gelb, somit Platzverweis in der 89‘ Minute. Eine Minute später musste auch ein vorbelasteter Traisner nach einem Foul vom Platz. In der Nachspielzeit änderte sich nichts mehr am Spielstand, so konnten wir mit dieser bitteren Heimpleite in der Tabelle die Lücke zu den Top-Teams nicht verkürzen und bleiben weiter auf Platz 4.



Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem Sponsor ADMIRAL für die Matchballspende!





U23:

Auf und ab geht es bei unserer jungen Reservemannschaft zu. Eine 0:4 Auswärtspleite in Purkersdorf und ein knapper 3:2 (Tore: 2x Weidinger, 1x Hofer) Heimsieg gegen Traisen hält uns in der Tabelle weiterhin auf Platz 4.


Ankündigungen:

Unsere Mannschaften treten die kommenden beiden Spiele auswärts an, das erste schon am Mittwoch, dem 17. Mai. Da findet das Nachtragsspiel gegen den nächsten Titelaspiranten in Hafnerbach um 20:00 Uhr statt. (U23: 18 Uhr)

Der nächste reguläre Ankick findet dann am Sonntag, dem 21. Mai, in Pyhra um 16:00 Uhr statt. (U23: 14 Uhr)


Des Weiteren dürfen wir euch schon unser Programm für das heurige Sportfest nun endlich präsentieren!


Donnerstag, 08.06.: - Jugendtag - 11:00-14:30 Uhr Frühschoppen mit Live-Musik - 21:00 Uhr Barbetrieb Freitag, 09.06.: - Hobbyturnier - 20:30 Saschas Travestieshow Live - 21:00 Barbetrieb Samstag, 10.06.: - 15:30 Uhr U23-Match gegen Wilhelsmburg - 17:30 Uhr KM-Match gegen Wilhelmsburg - 20:00 Uhr Tombola-Verlosung - 21:00 Uhr Barbetrieb Täglich erwarten euch Schmankerl vom Grill, Stelzen, Grillhuhn, Feuerflecken sowie Barbetrieb ab 21:00 Uhr! Wir freuen uns, mit euch zu feiern! PS: Unter unseren Tombola-Preisen befinden sich dieses Jahr besondere Highlights, wie ein Wochenende in St. Johann mit Eintritt beim Hahnenkamm-Rennen, ein Justus-Gasgrill, ein LCD-TV, eine Ballonfahrt für 2 und viele weitere tolle Überraschungen! Jedes Los kostet € 2.- und ist in Kürze erhältlich!


96 Ansichten

Comentários


bottom of page