svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

1. Heimspiel gegen Hohenberg/St. Aegyd

Unser erstes Heimspiel der Frühjahrsmeisterschaft bestritten wir gegen den Tabellennachbarn aus Hohenberg/St.Aegyd. Trainer B. Hofbauer hatte auch diesmal nicht den kompletten Kader zu Verfügung, denn leider fehlten noch immer Mittelfeldakteur und Spielmacher S. Weidinger sowie M. Hofbauer und F. Hochgerner, dafür war Jose Diaz Palacios wieder mit von der Partie.

Zu Beginn der ersten Hälfte hatten wir zwei gute Torchancen, die wir jedoch nicht nutzen konnten. Die Gäste machten es besser als wir und trafen in Minute 35‘ zur 0:1 Führung. In der Halbzeit wechselten wir, so kam der wieder fitte D. Saghy für F. Thurnher. Leider erwischten wir in Hälfte zwei ebenfalls einen schlechten Start. Nach dem Anpfiff traf ausgerechnet Ex-Stürmer Cenek Cenek mit einem Distanzschuss perfekt ins Kreuz zum 0:2 für die Gäste. Während des ganzen Spiels über herrschte starker Schneefall. Die Spielfeldlinien waren kaum noch zu erkennen und beide Mannschaften taten sich recht schwer mit diesen Bedingungen. Nichtsdestotrotz kämpfte unsere junge Mannschaft weiter und prompt stand es 2:2. Jose Diaz Palacios schloss einmal perfekt ab (54’min) und nicht einmal zwei Minuten später traf Verteidiger Johannes Feiertag nach einem Freistoß (55‘) mit seinem zweiten Karrieretreffer zum Ausgleich! Noch eine Top-Chance hatte J.D. Palacios nach einer schönen Einzelaktion. Leider wurde der Mittelfeldmann mit einem rotwürdigem Foul gestoppt. ‘‘Das wäre wohl die Führung gewesen‘‘, sind sich die Zuschauer einig. Im weiteren Verlauf von Durchgang zwei war bei diesen Verhältnissen spielerisch bei beiden Mannschaften kaum noch etwas möglich. In der 75‘ Minute herrschte kurze Desorientierung in der Abwehr vor und so war der Ball in der 75‘ Minute wieder in unserem Tor zu finden. Am Ende stand es somit 2:3 für die SG Hohenberg/St.Aegyd.

Trainer Bernhard Hofbauer zum Spiel: ‘‘Nach dem Rückstand haben wir Moral bewiesen und uns in das Spiel zurückgekämpft. Die Bedingungen waren sehr grenzwertig, im Endeffekt hat der Glücklichere gewonnen. Meiner Meinung nach wäre ein Unentschieden gerecht gewesen.‘‘


Nach dieser Schneeballschlacht hatten die Gäste das glücklichere Ende. Grenzwertige Bedingungen- die Spielfeldlinien waren nicht mehr zu erkennen.

Fotos: 1. SV Maria Anzbach, meinfussball.at/Romeo Felsenreich


Danke für die Matchballspende an Kurt Weißmann! ‘‘Haus & Gartenbetreuung‘‘!


U23:

Unsere U23 wollte nach der Niederlage gegen Hafnerbach wieder einiges gut machen, so gingen wir mit einem fast perfekten Start ins Spiel. S. Winter zieht Richtung Tor und wurde im Strafraum unfair gestoppt. Leider konnten wir diese Chance nicht nutzen und verschossen den fälligen Elfmeter. Weitere Chancen in Hälfte eins blieben ungenutzt und wie das Sprichwort so schön heißt ‘‘Die Tore, die man nicht schießt, bekommt man‘‘. So gelang den Gästen vor der Pause die Führung zum 0:1.

Zur zweiten Hälfte wurde gewechselt und so übernahm ab sofort M. Niedermayer das Kommando im Spielaufbau. Im Angriff und Mittelfeld sorgten dann noch C. Premm und M. Bokor für frischen Wind. Nach guten Spielzügen holten wir in Minute 52‘ einen Freistoß nahe der Strafraumgrenze heraus. Routinier Max Gradinger verwandelte diesen direkt zum 1:1 Ausgleich! In der 73‘ Minuten traf noch Oliver Saghy herrlich in das lange Eck zum 2:1 Führungstreffer! Die Gegner hatten in Hälfte zwei keine wirklich gefährlichen Chancen mehr, so drehten wir das Spiel und entschieden das erste Heimduell für uns.

Trainer Thomas Schuster zum Spiel: ‘‘Zu Beginn des Spieles hat sich unsere Mannschaft leider dem Wetter angepasst und sehr schlecht gespielt. Durch den einen oder anderen Wechsel und auch einer taktischen Änderung haben wir in der zweiten Halbzeit ein anderes Gesicht gezeigt und das Spielgeschehen im Griff gehabt. Aufgrund der Leistung in der zweiten Halbzeit war der Sieg für uns schlussendlich auch verdient.‘‘


Am kommenden Samstag heißt es DERBYTIME!

Die Kampfmannschaft ist am Samstag, dem 09.04., um 18:00 Uhr in Altlengbach zu Gast. Die U23 beginnt um 16:00 Uhr. Die Mannschaften freuen sich auf zahlreiche Unterstützung im Auswärtsderby!


#anzbachrules

142 Ansichten