top of page
svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Derbysieg gegen Altlengbach!

Am vergangenen Samstag empfingen wir zu Hause unsere Nachbarn aus Altlengbach. Wenn man sich die Tabelle ansieht, waren die Rollen in diesem Duell klar verteilt, wobei die Gäste in den letzten Spielen immer wieder gute Leistungen zeigten und im Frühjahr bereits einige Punkte sammeln konnten. Trainer Hofbauer musste diesmal auf zwei Offensivkräfte verzichten, zum einen fehlte C. Lang, der beruflich verhindert war, zum anderen war auch Stürmer T. Winter leider verletzt.



Wir bedanken uns bei der Raiffeisenbank Wienerwald für die mehr als erfolgreiche Ballspende. Den Ankick durfte Bankstellenleiter Oliver Herzog durchführen.


In den Videohighlights seht ihr wie gewohnt alle Highlights und Tore aus mehreren Perspektiven.


Die Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit eine klar dominierende Anzbacher Mannschaft, die das gegnerische Gehäuse gleich ins Visier nahmen. In Minute 13´war es auch schon so weit, T. Schober bereitete Stephan Weidinger ideal vor, der mit seinem sechsten Saisontreffer die Tor Gala einleitete. Drei Minuten später wurde Schmidt vor der gegnerischen Strafraumgrenze zu Boden gebracht und holte einen Freistoß in guter Position heraus. Das war ein Fall für unseren Goalgetter Thomas Helly, der die Kugel perfekt traf und um die Mauer und per Stange direkt zum 2:0 traf. In der 26´Minute ist es der Torschütze, der den nächsten Treffer unserer Mannschaft vorbereitete, Tilmann Schober verwandelte eine Hereingabe perfekt zum 3:0. Damit aber noch nicht genug, in Minute 40´ist es wieder Neuzugang Tilmann Schober, der diesmal eine Flanke von C. Winter direkt ins Kreuzeck verwertete - wieder einmal Marke Traumtor! Auch der Torschützenlisten Erste wollte sich im ersten Durchgang nochmals eintragen, er wurde in Minute 45´ im Sechzehner ganz frei von Weidinger bedient und hatte alle Zeit der Welt sich den Ball zurecht zu legen und auf 5:0 zu stellen. Nach dem Treffer gab es verbale Provokationen, wo Helly noch Gelb sah. Altlengbach fand nur selten auf unser Tor, wenn dann war spätestens bei Rückhalt Klose Endstation.

In der zweiten Spielhälfte schaltete unser Team einen Gang zurück, dennoch gelangen uns genügend Torschüsse, die sicherlich ein noch höheres Ergebnis erbracht hätten, aber der Altlengbacher Schlussmann konnte alle Chancen, wie etwa von Schober und Weidinger, abwehren. Auch die Gäste kamen des Öfteren vor unseren Kasten, sie agierten aber in den Abschlüssen sehr unglücklich und setzten alle Schüsse neben das Tor. In Minute 60´ wechselten wir zum ersten Mal und so durfte M. Fiedler statt Abwehrchef R. Schlossinger die restliche Zeit nutzen. Einen weiteren Tausch führten wir in Minute 70´durch, statt B. Schmidt kam F. Thurnher neu aufs Feld und kassierte auch gleich wegen einer unnötigen Aktion Gelb. In den letzten Spielminuten ersetzten dann noch die Defensivkräfte J. Feiertag und T. Deyer den Doppeltorschützen T. Schober und N. Wandl. Ereignislos spielten wir das Ergebnis zu Ende, welches dann auch zum Endstand führte. Mit diesem schönen Derbysieg konnten wir uns nun wieder in der Tabelle ein wenig absetzen, der Vorsprung auf Verfolger Markersdorf (ein Spiel weniger) beträgt bei noch sechs ausständigen Spielen 8 Punkte.


Bilder: NÖN/meinfussball.at

Unsere drei Torschützen gegen Altlengbach


U23: Unsere U23 konnte gegen den Tabellen-Letzten nicht überzeugen. Nach der 1:0 Führung Durch T. Deyer drehten die Gäste die Partie zum 1:2. Nach diesem enttäuschenden Spiel steht unser Team aber noch immer auf Rang 3.


Ankündigung

Unser nächstes Spiel findet erst wieder im Mai statt, da wir dieses Wochenende spielfrei sind. Wir sehen uns also wieder am 04. Mai, auswärts in Böheimkirchen. KM: 16:30 Uhr, U23: 14:30 Uhr. Böheimkirchen startete durchwachsen in die Rückrunde und zeigte zuletzt gegen Titelmitfavorit Markersdorf auf. In einem Krimi setzte es ein 1:1 Unentschieden. Wir freuen uns nun auf die nächste Begegnung und natürlich auch wieder auf eure Unterstützung.


Team der Runde 19:


99 Ansichten

Comentários


bottom of page