svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Ein erfolgreiches Wochenende!

Aktualisiert: Sept 18

Was für ein spannendes und herrliches Wochenende beim 1. SV Maria Anzbach. Wir fassen es hier für euch zusammen:


Wir beginnen bei unserer U12, die den perfekten Start in den Samstag hinlegte. Unsere Mannschaft führte bereits in der ersten Halbzeit mit 3:0 gegen die Spielgemeinschaft Atzenbrugg - das zweite Tor war ein herrlicher Treffer von Benedikt Burko, das auch im Video unterhalb zu sehen ist. In Hälfte zwei spielten wir munter weiter nach vorne und prompt stand es nach wenigen Minuten schon 5:0. Das war es aber noch lange nicht, bis zum Schlusspfiff konnten wir noch weitere vier Tore erzielen, womit das Endergebnis 9:0 lautete! Die Tore schossen: 4x Jan Bapperger, 2x Benedikt Burko sowie je 1x Christopher Nick, Bernd Seitelberger und Maxi Weiss. In der Tabelle bedeutet das mit den ersten drei Punkten Platz zwei hinter Rust.

Im Anschluss spielte dann das U10 Team gegen eine starke Mannschaft aus Klosterneuburg. Die Anfangsphase war recht ausgeglichen, dann nutzten die Gäste zwei Chancen und wir gerieten mit 0:2 in Rückstand. Vor der Halbzeit konnten wir aber noch den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Nach der Pause drehte unsere junge Mannschaft auf und schaffte ein fulminantes 6:4! Der Führungstreffer in Hälfte zwei ist ebenfalls im Video zu sehen. ‘‘Einfach großartig‘‘ so fasste es Trainer Bernhard Kienast für beide Mannschaften zusammen.

Einen wesentlichen Beitrag zur fußballerischen Entwicklung der U10 und U12 haben die engagierten, verlässlichen, unermüdlichen und jungen Trainer und Kampfmannschaftsspieler Matthias Lang, Moritz Hofbauer, Benjamin Schmidt, Kilian Mayr und Niko Fiedler geleistet - so können sich viele Talente am Anzbacher Weg entwickeln.


Zur Mittagszeit durften wir dann unsere Gäste zur Grillerei samt Stelze und Grillhuhn verköstigen, auch eine ‘‘Seidlbar‘‘ wurde aufgestellt.



Martin Jaros und Mario Niedermayer samt Team bereiteten wieder Grillhuhn und Stelze zu. Anika Halmschlager und Anna Brader zapften für euch das Bier. Auch unsere Servicekräfte Dominik Saghy, Anna Morris, Sigrid Dutzler und Chrisi Lang waren fleißig für euch unterwegs. Wir wollen uns natürlich wieder bei allen HelferInnen ganz herzlichst bedanken, dank euch konnten wir unsere zahlreichen Gästen am Samstag sowie Sonntag verwöhnen.


Nun zum Derby gegen den SV Altlengbach: Um 14:30 Uhr war der Anpfiff zum U23 Spiel, leider waren einige Spieler verhindert und so traten wir wieder mit genau elf Mann gegen unsere Gäste an. Das erste Tor ließ auf sich warten, aber noch vor der Halbzeit gingen wir dank Ralph Bierochs mit 1:0 in Führung. In Hälfte zwei traf unser eigentlicher Tormann Niko Fiedler, der diesmal auf der Sturm-Position spielte, gleich zweimal und stellte auf 3:0. Den Schlusstreffer machte dann noch Raphael Mallweger. Endstand somit 4:0. In der Tabelle haben wir uns nun auf Rang 9 verbessert.

Etwas verspätet, kurz nach 16:30 Uhr, begann dann das Spiel der Kampfmannschaft. Auch hier fehlten leider gleich zwei Stammspieler, unsere beiden Mittelfeldakteure Klaus-P. Aumayr und Jose Diaz Palacios. Dafür kehrte Stephan Weidinger nach einer Verletzung zurück in die Mannschaft. In der Anfangsphase hatten wir gleich wieder Top-Angriffe nach vorne von D. Saghy und C. Lang, in der 18‘ Minute dann ein langer Ball von E. Oletu auf Thomas Winter, der überspielte im Alleingang einige Abwehrspieler bis in den Sechzehner und schloss dann mit seinem schwächeren linken Fuß ins lange Eck perfekt ab. Er schießt bereits sein drittes Saisontor und stellt auf 1:0. Nur vier Minuten später aber ein gefährlicher Angriff der Gäste, bei dem unsere Verteidigung nicht sehr gut aussah und die Altlengbacher zu leicht zum 1:1 Ausgleich trafen. Durch das Gegentor ließen wir uns aber kaum beirren und hatten vor der Halbzeit weitere Top-Chancen von Saghy und Lang, die aber leider das Tor knapp verfehlten. Kurz vor der Halbzeit wurden wir abermals von der #11 von Altlengbach unfair gestoppt - der Spieler hatte auch schon die gelbe Karte erhalten, wurde aber sofort nach seinem Foul ausgetauscht und hatte riesiges Glück, dass er nicht vorzeitig vom Schiedsrichter ausgeschlossen wurde. In Hälfte zwei ging wieder alles nur in eine Richtung, Top-Chancen von Lang und Weidinger ließen wir aber leider aus. Unser Stürmer Fabricio Hochgerner köpfelte gleich zweimal neben das Tor, ehe es in der 86‘ Minute dann doch noch klappte. Nach der Hereingabe von Winter prallte der Ball vom Tormann ab und kam zu Hochgerner, sein Schuss prallte aber vom Verteidiger auf der Linie zurück und so zog er diesmal mit seinem schwächeren linken Fuß ab und traf perfekt ins Kreuzeck! Endstand 2:1. Videohighlights und Interview sind unten zu sehen.

Für die Matchballspende wollen wir uns bei der Firma Rauchfangkehrer Weiss herzlich bedanken, den Ankick übernahm Enkelsohn Maxi.

Bilder: Romeo Felsenreich,NÖN



Am Sonntag hatten dann um die Mittagszeit auch noch unsere ‘‘Minis‘‘ eine Trainingsstunde, wo alle Kinder von 3-7 Jahren herzlich willkommen sind. Die Minis-Stunde findet jeden Freitag von 16:15-17:15 Uhr statt.

Den Abschluss des Wochenendes machte unsere Spielgemeinschaft der U14, leider verlor diese gegen den SV Langenrohr mit 3:6. Torschützen: 2x Georg Traxler, 1x Jakob Steinberger.


Ein herzliches Danke an alle Besucher, die uns das ganze Wochenende unterstützt und alle Mannschaften positiv angefeuert haben. Der nächste Spieltermin der Kampfmannschaft ist am kommenden Samstag auswärts in Wilhelmsburg - Ankick der Kampfmannschaft ist um 16 Uhr, die U23 beginnt um 14 Uhr. Wir freuen uns wieder auf eure Unterstützung!




216 Ansichten