top of page
svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Erfolgreiches Oktoberfest 2023

Ein spannendes und aufregendes Oktoberfest mit vielen Highlights liegt hinter uns. Neben den sportlichen Höhepunkten gab es auch kulinarische sowie musikalische Leckerbissen bei uns. Wir durften bereits ab 11 Uhr unsere Gäste bei bestem Wetter auf unserer Sportanlage begrüßen. Den ersten Programmpunkt lieferte unsere junge U10 Mannschaft, die ihr eigenes Fest zelebriert haben. Das Team unter Chrisi Lang und Dominik Saghy fertigte die Gäste aus Purkersdorf mit 10:8 ab! Beide Trainer waren mit dem Gezeigten sehr zufrieden. Danach wurde der Sieg anständig gefeiert. Als kulinarisches Highlight bot unser Küchenteam diesmal neben Stelze, Grillhuhn und Co das erste Mal auch frisch gemachte Langos an - diese kamen sehr gut an.



Im nächsten Programmpunkt konnte die U23 Mannschaft gegen Markersdorf nachziehen und konnte sich mit 3:1 gegen die Gäste durchsetzen. Dabei traf in der ersten Halbzeit F. Hochgerner zur Führung. Nach dem Ausgleich traf unser U16 Spieler Lukas Fuchs zu seinem Premierentreffer und stellte die erneute Führung her. In der Schlussphase traf dann auch noch unser Rückkehrer Christian Premm zum 3:1! In der Tabelle klettern wir weiter nach oben und stehen somit auf Platz 4.

Nun aber zu unserem sportlichen Tageshighlight - die Kampfmannschaft trifft erstmals seit Jahren auf den Absteiger der 1. Klasse – USC Markersdorf. Diesmal fehlte in der Startelf neben unseren Langzeitverletzen D. Saghy noch unser Defensiv Routinier C. Winter, der diesmal leider verhindert war. Unsere Mannschaft erwischte einmal mehr keinen guten Start in die Partie, bereits nach 13‘ Minuten verwandelten die Gäste einen direkten Eckball zur 0:1 Führung. Danach wurde unsere Mannschaft wachgerüttelt und spielte mutiger nach vorne, mit Erfolg. In Minute 29‘ spazierte T. Winter in den 16er und wurde vom Gegner zu Boden gebracht- Elfmeter. Thomas Helly nutzte diese Chance zu seinem sechsten Saisontreffer und stellte auf 1:1. Keine drei Minuten später der nächste Vorstoß, diesmal ist es Christopher Lang, der den Tormann überläuft und souverän mit seinem zweiten Saisontreffer auf 2:1 stellt. In dieser Phase zeigte unsere Mannschaft ihre Stärke und kreierte weitere Top Chancen durch Soura, Helly, Weidinger und Winter. In der zweiten Hälfte erwischten wir den besseren Start und bauten die Führung durch unseren Goalgetter Thomas Helly in Minute 50‘ weiter auf 3:1 aus. In weiterer Folge nahm Trainer Hofbauer zwei Wechsel vor, in der Offensive ersetzte F. Thurnher den Torschützen C. Lang und in der Defensive kam J. Feiertag statt M. Hofbauer neu aufs Feld. In der 87‘ Minute durften wir erneut jubeln, denn Thomas Winter stellte nach einem schweren Abwehrfehler der Gäste auf 4:1. In der Schlussphase durfte dann noch F. Hochgerner statt Winter die letzten Minuten nutzen. In der Nachspielzeit hatten wir eine letzte Chance, wo der eingewechselte Felix Thurnher zum 5:1 Endstand traf. Mit diesem Sieg sind wir nach vier Spielen und 10 Punkten nun wieder Tabellenführer unserer Klasse! Wir bedanken uns noch recht herzlich bei unserem langjährigen Unterstützer Hans Zeilinger für die Matchballspende! Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag in Altlengbach statt, wir freuen uns wieder auf zahlreiche Unterstützung im so wichtigen Derby!



Nach dem erfolgreichen Sieg der Kampfmannschaft wollte auch unsere U14 nachlegen und der einmalig tollen Kulisse beim Oktoberfest einiges bieten. Beide Teams zeigten 84 min einen richtigen Fight. Der Beginn gehörte den Gästen aus Gerersdorf. Von Minute zu Minute wurden wir aber stärker. Beide Torhüter partierten exzellent. In der zweiten Hälfte schossen wir ein schönes Tor, welches leider wegen Abseits aberkannt wurde. Bei zwei strittigen Situationen im Strafraum hätte der Schiedsrichter auch mindestens einmal Elfmeter geben können. Leider schossen die Gäste kurz vor Schluss und zwei Minuten in der Nachspielzeit noch zwei Tore. So verloren wir 0:2. Danach waren Spieler und Trainer zerknirscht. Nun heißt es Kopf hoch und weiter geht es zum nächsten Gegner nach Herzogenburg.

Die gute Feststimmung ging im Anschluss aber sofort weiter, denn am Abend kamen unsere Gäste dann mehr als in Oktoberfeststimmung. Die Musikgruppe Senkrecht aus dem Laabental spielte für uns und machte tolle Stimmung.

Wir blicken also auf ein mehr als erfolgreiches Oktoberfest zurück und hoffen euch einen schönen und spannenden Tag bzw. Nacht bereitet zu haben und freuen uns, euch schon im nächsten Heimspiel gegen unseren Verfolger Böheimkirchen, am Samstag, dem 30.09. um 16 Uhr wieder begrüßen zu dürfen.


Zum Schluss noch ein riesiges Dankeschön dem ganzen Organisationsteam und allen Helfern und Helferinnnen für die Unterstützung während unseres Oktoberfestes – ohne euch wäre dieser Tag nicht möglich gewesen!



154 Ansichten
bottom of page