svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Fulminanter Sieg unserer U10

U10: Die U10-Mannschaft des 1. SVMA war zur Eröffnung der Rückrunde zu Gast in Neulengbach. Es herrschte gute Stimmung im Wienerwalstadion, was nicht nur am Maifest der Gastgeber und am Bilderbuchwetter lag, sondern auch an den vielen Maria Anzbacher Zusehern. Ein Lokalderby, wie es sein sollte.

Noch nicht ganz im Spiel angekommen, musste der 1.SVMA nach wenigen Minuten das 1:0 der Neulengbacher einstecken, Torhüter Julian Traxler war chancenlos. Doch nur wenige Augenblicke später erzielte Nils Fürnsinn aus halbrechter Position den Ausgleich. 1:1, die Partie war wieder offen. Zur Mitte der ersten Halbzeit übernahm unser Team eindeutig das Kommando. Der frisch eingewechselte Jan Bapperger schoss den 1.SVMA zur 1:2-Führung, wenig später erhöhte Nils Fürnsinn zum 1:3 und abermals Jan Bapperger stellte den Pausenstand von 1:4 aus Sicht der Gastgeber her. Ein ähnliches Bild präsentierte sich den Zuschauern nach Seitenwechsel. Blitzschnelles Flügelspiel, effizientes Pressing und fein herausgespielte Aktionen vor dem gegnerischen Tor führten zum 1:5 durch Christoph Karner, zum 1:6 durch Luis Senoner und zum 1:7 wieder durch Christoph Karner. Nils Fürnsinn schoss kurz darauf das 1:9, seinen 8. Treffer im Frühjahr 2022. Das Prädikat „sehenswert“ hat sich Treffer Nummer 10 verdient. Flora Altrichter eroberte den Ball am eigenen Strafraum, kämpfte sich damit durch das gesamte Mittelfeld und spielte einen 15 Meter-Pass direkt auf den Fuß von Jan Bapperger, der volley am Neulengbacher Keeper vorbei zum 1:10 einnetzte. Den krönenden Abschluss setzte unser Kapitän an diesem Tag, Christoph Karner, mit einem Tor zum 1:11. Gratulation an die hervorragende Leistung des Teams und ein herzliches Dankeschön an die Mannschaft aus Neulengbach für ein tolles, faires Spiel.

Das letzte Spiel fand ebenfalls auswärts am Samstag in Mauerbach statt und wurde leider nicht gewonnen. Das nächste Spiel ist wieder zu Hause, wir empfangen am kommenden Samstag um 11:00 Uhr den SV Altlengbach.



U14: Drei schwierige Auswärtsspiele in Folge sind überstanden. Nach Hadersdorf trafen wir auf Weissenkirchen (3:0), und am Samstag spielten wir gegen den FC Tulln. Wie schon bei einigen anderen Spielen konnte der Gegner Fehler unserer Hintermannschaft ausnutzen und schnell mit 2:0 in Führung gehen. Durch ein schönes Kontertor von Jakob Steinberger konnten wir noch vor der Pause auf 2:1 verkürzen. Den Schwung konnten wir in die zweite Halbzeit mitnehmen und es war wieder Jakob Steinberger, der den Ausgleich erzielte. Danach versuchte die Mannschaft, das Ergebnis zu halten. Am Ende des Spiels ging uns die Kraft etwas aus und wir kassierten noch zwei Tore aus Standardsituationen. Wir hatten bei einem Lattenschuss Pech. Gegen den Tabellenführer haben wir eines unserer besten Spiele im Frühjahr gespielt. Gratulation an die U14.

Die nächste Partie spielen wir gegen Langenrohr um 13:00 Uhr auf der Sportanlage Maria Anzbach.


U12:

Am Samstag spielten wir engagiert gegen einen technisch guten Gegner. Wir hatten gute Schussmöglichkeiten, welche wir klaglos vergaben. Wir setzten viele Faktoren um, welche wir uns vorgenommen haben. Klosterneuburg spielte auch nach vorne und ihnen gelang Mitte der ersten Hälfte durch einen Schuss die Führung. Wir steckten nicht auf und kamen kurz vor der Pause durch ein Eigentor zum 1:1 Ausgleich. In der zweiten Halbzeit spielten beide Teams tollen Fußball. Der einzige Kritikpunkt unsererseits war der Unparteiische, der in der 57‘min aus heiterem Himmel auf Elfmeter für die Heimmannschaft entschied. Der gegnerische Schütze konnte den Pfiff auch nicht fassen. Dieser traf dann zur 2:1 Führung für Klosterneuburg. Danach pfiff der Schiri leider auch noch zwei Minuten zu früh ab, so verpatzte er leider zwei tollen Kindermannschaften ein tolles Match. Gratulation natürlich an Klosterneuburg zum Sieg.

Näcnsten Mittwoch spielen wir zu Hause gegen Fels. Anpfiff ist um 18:00 Uhr.

Danke an die Feuerwehr Maria Anzbach, die unserer U12-Mannschaft ein Zelt für unser Freundschaftsspiel in Traunstein (Bayern) zur Verfügung stellt. Die Mannschaft wird dort von 24.06.-26.06. ein paar Nächte verbringen.




84 Ansichten