svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Heimsieg gegen Pressbaum

Nach der bitteren Auswärtsniederlage in Hohenberg welche, mit 1:2 verloren wurde (Tor: T. Helly) kassierte Verteidiger J. Feiertag noch dazu die rote Karte. Für ihn rückte Neuzugang K. Messner gegen Pressbaum in der Defensive nach und gab sein Startelfdebüt.

Die trotz des nicht ganz so guten Wetters zahlreich erschienen Zuschauer erlebten in der Anfangsphase ein Déjà-vu-Erlebnis. Denn genau wie im letzten Heimspiel gegen Pyhra gingen auch diesmal die Gäste in Minute 4‘ mit 0:1 in Führung. Pressbaum war in weiterer Folge dann noch stärker und hatte einige Möglichkeiten, ehe wir in Minute 19‘ den ersten gefährlichen Angriff Richtung Tor hatten, der dann auch zum Eckball führte. A. Teichmann zielte perfekt auf den freistehenden Thomas Helly, der per Kopf zum 1:1 traf. Keine fünf Minuten später der nächste Angriff, F. Hochgerner setzte sich gut durch und sah den perfekt stehenden Reinhard Schlossinger, der gekonnt mit seinem ersten Saisontreffer zur 2:1 Führung einschob! Jetzt nahm unsere Mannschaft richtig Fahrt auf, die nächste Aktion wieder über Hochgerner, der aber diesmal unfair gestoppt wurde. Den abgefälschten Freistoß brachte Helly wieder per Kopf aufs Tor, diesmal konnte der Pressbaumer Schlussmann aber vorerst zum Eckball klären. In der 34‘ Minute machten sich A. Miskev und T. Helly auf den Weg Richtung Tor, nach dem Zusammenspiel schloss Helly mit einem flachen Schuss vom Sechzehner-Eck ab und traf somit zur 3:1 Führung.

Den besseren Start in Hälfte zwei hatten wieder die Gäste, kurz nach Anpfiff konnte aber Verteidiger M. Hofbauer noch retten. Im Gegenangriff dann auch unsere erste Chance, welche Helly aber diesmal nicht nutzen konnte. In der 54‘ Minuten kamen die Gegner wieder gefährlich in unseren Strafraum, der Stürmer nahm den Ball regelwidrig mit der Hand mit und verkürzte aus kurzer Distanz zum 3:2. Nach dem Gegentreffer hatte F. Hochgerner beinahe die Antwort parat, leider scheiterte er wieder am Schlussmann. Es ging hin und her, nach einer erneut guten Chance der Gäste führte R. Schlossinger in der 59‘ einen perfekten Freistoß auf den gut stehenden Thomas Helly aus, der erneut per Kopf auf 4:2 stellte. In der 64‘ Minute kam der Gegner zu einer Schussposition aus gut 25 Meter, den zentral geschossenen Ball konnte unser Tormann Klose nicht mehr halten, so verkürzten die Gäste abermals auf 4:3. Danach schwächten wir uns leider selbst, wo in der 75‘ Minute nach einem Foul F. Thurnher die bereits zweite gelbe Karte erhält und uns somit auch nächste Woche fehlen wird. Einige Minuten darauf musste auch ein Pressbaum-Spieler mit der zweiten gelben Karte nach einem Foul an den frisch eingewechselten S. Störchle, der ebenso den Platz verlassen musste, gehen - somit hieß 10 gegen 10. Die letzten zehn Minuten brachten wir danach gut über die Zeit und dürfen uns wieder über 3 Punkte freuen.

In der Tabelle klettern wir nach den letzten Ausrutschern mit zwei Punkten Rückstand auf Türnitz auf Rang zwei.

Im Video unten auch das Interview mit Thomas Helly, der sich mit seinen drei Treffern selbst ein Geburtstagsgeschenk machte.


Fotos: Romeo Felsenreich, Nön

U23: Im Nachtragsspiel unter der Woche war Harland zu Gast, die Gäste wurden klar mit 8:1 abgefertigt. Tore von: 3x Patrick Jaros, je einen Treffer von Felix Thurnher, Moritz Fiedler sowie der erste Treffer von Fabian Hofer und Michael Mendoza, der gleich bei seinem ersten Einsatz traf!

Auch das Auswärtsspiel in Hohenberg wurde mit 2:4 für sich entschieden. Tore: 2x Fabricio Hochgerner, Patrick Jaros und Defensivmann Klemens Messner traf erstmals für uns.

Spiel gegen Pressbaum: Siegesserie gerissen! Die Gäste setzten sich klar mit 1:4 durch, wobei der Anschlusstreffer von Chrisi Lang zum zwischenzeitlichen 1:3 sehenswert über 2x Stange und Latte erzielt wurde.

In der Tabelle liegen wir somit mit einem Spiel weniger auf Rang vier.




Vergangenes Wochenende fand auch das Herbstfest, veranstaltet vom Dorferneuerungsverein in der Mühle, statt. Auch der 1. SV Maria Anzbach nahm an dieser Veranstaltung teil und machte mit den beiden Knödelvariationen den zweiten Platz! Zu verkosten gab es einmal Tiroler Knödel mit Champignon Sauce (alle 100 Stk. verkauft) und als süße Nachspeise Grießknödel in Zimtbrösel mit Apfelmus (ebenfalls alle 80 Stk. verkauft).


Herzlichen Dank an Eva Burko, Manuela Formanek und Wolfgang Brandstätter für die köstlichen Knödel!



Unsere kommenden Veranstaltungen für euch im Überblick:

- U23 Nachtragsspiel in Traisen am Dienstag, dem 25.10., um 19:30 Uhr

- Auswärtsspiel am Sonntag, dem 30.10., in Wilhelmsburg, um 14:00 Uhr, U23: 12:00 Uhr

- Heimspiel am Samstag, dem 05.11., gegen Eichgraben, 14:00 Uhr, U23: 12:00 Uhr

- Anschließend 05.11. Generalversammlung in der Sporthalle.

- Jugendturnier 26.11. Sporthalle Maria Anzbach

- Adventmarktstand 27.11. Marktplatz Maria Anzbach



150 Ansichten