svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Ins Wasser gefallen…

…ist die Kampfmannschaftspartie in St. Pölten. Wegen eines Gewitters wurde der Matchbeginn vorerst um 10 Minuten verschoben – alle hofften weiter darauf, dass das Spiel noch stattfinden kann. In unserer Aufstellung waren wieder all unsere Stammspieler zu finden, leider verletzte sich aber beim Aufwärmen Stephan Weidinger und konnte die Partie nicht beginnen. Auf der Bank waren unter anderem zum ersten Timon Sailer und nach einigen Jahren Pause auch Simon Störchle, unser Schriftführer Stellvertreter, wieder mit dabei – er half auch schon in der U23 aus. Nachdem die Partie gegen den SC St. Pölten verspätet angepfiffen wurde, kam wieder ein stärkeres Gewitter auf und der Schiedsrichter brach das Spiel nach fünf Minuten ab – der Nachtragstermin steht noch nicht fest.


Bei bestem Wetter spielte allerdings zuvor unsere U23 die vollen 90 Minuten. Wir starteten sehr gut ins Spiel, in dem Stefan Winter in der elften Minute im Sechzehner kurz vor seinem Abschluss gefoult wurde. Andy Ryzy trat zum Elfmeter an, dieser wurde gehalten ehe der Nachschuss dann doch zum 1:0 führte. In der 18‘ Minute traf die Heimmannschaft aus dem Spiel heraus zum Ausgleich. Ein paar Spielzüge später wurden wir wieder im gegnerischen Sechzehner unfair gestoppt, wieder trat der Torschütze Andy an und vergab diesmal leider den Elfer. In einem Zweikampf in Hälfte eins verletzte sich unser Außenverteidiger Matthias Lang leider und musste ausgetauscht werden - Diagnose: Schlüsselbeinbruch. Wir wünschen ihm auf diesem Weg von Herzen gute Besserung und freuen uns schon auf sein Comeback!

Halbzeitstand 1:1. Die zweite Hälfte begann weniger gut für den 1. SVMA, denn gleich zweimal musste Tormann Niko Fiedler (Minute 58‘ & 63‘) nochmals hinter sich greifen. Leider hatten wir in dieser Phase wenig Zugriff auf das Spielgeschehen und der SC St. Pölten machte klar das Spiel. Endstand somit 3:1 für die Heimmannschaft. In der Meisterschaftstabelle finden wir uns somit nach vier Spielen und mit insgesamt drei Punkten auf dem zehnten Platz wieder.


Auch unsere U12 hatte am Sonntag ihr letztes Testspiel auf dem Sportplatz des SC St. Pölten. Zu Beginn sah es erstmals gar nicht gut für unsere Mannschaft aus, denn in den ersten 17 Spielminuten kassierten wir gleich vier Gegentreffer. Dann ging es aber erst richtig los, denn unsere junge Mannschaft schoss danach ein Tor um das andere. Dank einer top Leistung schossen wir nicht weniger als fünf Tore hintereinander und gingen nach 31 Minuten sogar in Führung! In der 46sten Minute war die Heimmannschaft jedoch wieder erfolgreich und glich zum zwischenzeitlichen 5:5 aus. Einige Minuten später machten wir aber erneut den Führungstreffer zum 5:6. Unglücklicherweise bekamen wir dann in den letzten Minuten doch noch zwei Gegentreffer und verloren das Spiel mit einem Endstand von 7:6. Die Torschützen waren mit je zwei Treffern: Benedikt Burko, Jan Bapperger und Farin-Elia Machold.

Dieses Wochenende findet das erste Meisterschaftsspiel unserer U12 statt: Am Freitag, dem 03.09., spielt sie um 18:00 Uhr zu Hause gegen den SV Rust. ‘‘Wir werden noch ein paar Rädchen drehen und am Freitag ein Festival zelebrieren‘‘, so Trainer Bernhard Kienast. Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Unterstützung.


Das nächste Spiel der Kampfmannschaft und U23 findet am Samstag, dem 04.09., auswärts in Hohenberg statt. Spielbeginn der KM: 16:30 Uhr & der U23: 14:30 Uhr. Wir hoffen auch hier wieder auf zahlreiche Unterstützung.


Das nächste Heimspiel ist am Samstag, dem 11.09., hier findet das Derby gegen den SV Altlengbach statt. Außerdem finden Samstag und Sonntag Jugend-Meisterschaftsspiele statt, weshalb an beiden Tagen Grillhuhn, Stelze und andere Schmankerl vom Grill auf euch warten – wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!

Am Sonntag, dem 12.09., um 11:00 Uhr, wird es außerdem eine Trainingsstunde der Anzbach-Minis geben, zu der natürlich alle interessierten Kinder im Alter von 3-7 kommen dürfen.






130 Ansichten