svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

KM in Purkersdorf & erfolgreiches WE des Nachwuchses

Keine Punkte gegen Purkersdorf & positives Auswärtswochenende der Jugend

Am Freitagabend stand die Partie gegen den viertplatzierten FC Purkersdorf am Programm. Wir starteten ohne Veränderung mit derselben Aufstellung wie gegen Bischofstetten in das Spiel. Bereits nach wenigen Minuten machten die Hausherren mächtig Druck auf unser Tor und so gab es gleich drei Torschüsse, die unser Tormann P. Klose wieder gekonnt abwehrte. Bereits nach 23‘ Minuten mussten wir das erste Mal verletzungsbedingt wechseln, für Mittelfeldmann J.D. Palacios kam M. Uher neu ins Spiel. Die erste Halbzeit hatten die Gastgeber alles im Griff und ließen keine Torchance unserer Mannschaft zu.

In der zweiten Hälfte kamen wir dann zu unserer besten Torchance, eine Flanke von A. Dzaferovic kam perfekt auf Stürmer P. Jaros, der den Ball im Lauf mit der Schulter erwischte und auf Tor brachte, der Abschluss wurde jedoch zum Eckball geklärt. In Minute 57‘ wechselten wir erneut, für B. Schmidt kam F. Sebik neu als Stürmer aufs Feld. In der 64‘ Minute dann der Dämpfer, die starken Purkersdorfer kamen durch unsere Abwehr und schlossen diesmal zum 1:0 ab. Nach dem Gegentreffer wechselten wir noch einmal, für C. Lang kam K. Mayr zum Einsatz. Leider bekamen wir in der 80‘ Minute den zweiten Gegentreffer, wodurch der Endstand 2:0 lautete.

Das nächste Spiel unserer Kampfmannschaft findet wieder auswärts statt. Wir spielen am Sonntag, dem 01.05., um 16:30 Uhr in Türnitz. Spielbeginn U23: 14:30 Uhr.



Bilder: meinfußball, Romeo Felsenreich

Das Spiel der U23 gegen Purkersdorf wurde leider abgesagt. Dafür findet am Mittwoch, dem 27.04., zu Hause die Nachtragspartie gegen den USV Eichgraben statt. Spielbeginn ist 19:00 Uhr.


U14: Unsere Spielgemeinschaft hatte ihr nächstes Meisterschaftsspiel ebenfalls am Freitag, diesmal spielten sie auswärts gegen die Tabellen-Ersten in Langenrohr. In unserem dritten Ligaspiel im Frühjahr konnten wir endlich den ersten Punkt machen. Bei kalten und regnerischem Wetter, aber super Platzverhältnissen hatten wir den besseren Start und gingen bereits in der 3‘ Minute durch Jakob Steinberger in Führung. Langenrohr drängte dann auf den Ausgleich, der nach einigen vergebenen Möglichkeiten auch noch vor der Pause gelang. Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Es gab ein tolles Solo von Jakob Steinberger und wir waren erneut in Führung. Danach hatten wir unsere beste Phase im Spiel und waren eindeutig die bessere Mannschaft. Langenrohr gelang 10 Minuten vor Schluss jedoch noch der Ausgleich zum 2:2. Zum Schluss hatten wir noch eine riesige Doppelchance, die wir leider nicht nutzen konnten - auf das ganze Spiel gesehen, war das Unentschieden gerecht. Der SV Langenrohr war Erster im Herbstdurchgang, also zeigte unsere U14 eine tolle Leistung. Wir freuen uns schon auf das nächste Heimspiel gegen die SPG Lengenfeld, das am Sonntag, dem 01.05, um 13:00 Uhr zuhause ausgetragen wird.


U12: Ebenfalls am Freitag war unsere U12 Mannschaft zu Gast beim Tabellenführer FSG Fels. Bei strömendem Regen begegneten sich zwei starke Teams. Wir spielten engagiert und hatten sogar mehr Anteil am Spiel. Durch eine tolle Kombination über vier Stationen folgte der 1:0 Führungstreffer von Jan Bapperger. Durch einen schnell ausgeführten Freistoß der Heimmannschaft gelang den Gegnern zum Ende erster Halbzeit jedoch das 1:1. Anschließend kamen die Felser besser aus der Kabine und drehten das Spiel zum 2:1. Zum Schluss war es wieder Zeit für unseren bekannten Sturmlauf, welcher diesmal leider zu keinem Erfolg führte. Somit gewannen die Hausherren ein tolles Match. Die nächste Partie findet am Sonntag, dem 01.05., um 16:30 zuhause gegen Furth statt. Wir drücken unserer Mannschaft die Daumen!


U10: Im ersten Auswärtsspiel der Frühjahrsrunde war die U10 des 1. SVMA zu Gast in Altlengbach. Die Gastgeber legten rasch mit 1:0 und wenig später mit 2:0 vor. Unsere Kicker ließen allerdings nicht lange mit der richtigen Reaktion auf sich warten. Nils Fürnsinn stellte mit einem Doppelpass noch vor der Pause klar, dass der 1. SVMA in diesem Spiel noch viel vorhatte. Torhüter Julian Traxler verhinderte die neuerliche Altlengbacher-Führung mit einer sensationellen Abwehr, als er den Ball aus dem Kreuzeck fischte. Halbzeitstand: 2:2.

Direkt nach dem Seitenwechsel hatte der 1. SVMA seine stärkste Phase, speziell die Abwehr rund um Flora Altrichter stand zu diesem Zeitpunkt bombensicher. Zunächst erkämpfte sich Luis Senoner halblinks den Ball, ließ den Gegenspieler nach einem Haken stehen und zog zur Mitte. Er steckte quer auf Christoph Karner, der trocken rechts unten zum 2:3 einnetzte. Luis Senoner war es auch, der nach sehenswerten Sololäufen zunächst auf 2:4 und nach dem Anschlusstreffer der Altlengbacher auf 3:5 erhöhte und den 2-Torabstand wiederherstellte. Ein verwandelter Foulelfmeter für Altlengbach war nur mehr Kosmetik und Maria Anzbach feierte mit 4:5 hochverdient den ersten Meisterschaftssieg des Frühjahrs.

Das nächste Spiel ist am kommenden Samstag, dem 30.04., zu Hause gegen St.Andrä/W. Spielbeginn: 10:00 Uhr.


122 Ansichten