svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

News von unserem Nachwuchs


Wir sind sehr stolz auf unseren großen und immer weiter wachsenden Nachwuchsbereich. Mit viel Leidenschaft und Freude trainieren bei uns von klein bis groß rund 80 Kinder und Jugendliche in 5 Mannschaften mit 17 Trainerinnen und Trainern. Bei uns wird Zusammenhalt, Teamgeist, Toleranz und Ehrgeiz großgeschrieben, wir legen genauso viel Wert auf die persönliche wie die sportliche Entwicklung unseres Nachwuchses. Aus diesem Grund sind wir stolz auf jede und jeden Einzelne(n) in unserer Anzbach-Familie und freuen uns immer auf neue Mitglieder! :)


Beginnen wir mit unseren Minis:

Unsere Minis sind unsere jüngste Mannschaft, hier können alle Kinder von ca. 3 bis 6 Jahren mitmachen. Unsere vier Trainerinnen setzen den Fokus vor allem auf den ersten Umgang mit dem Ball, das Kennenlernen des Sportes bzw. der Bewegung und des eigenen Körpers sowie die Schulung der Motorik und der sozialen Umgangsformen im Sport. Mit viel Einfühlungsvermögen gehen unsere Trainerinnen individuell auf die Kinder ein - hier steht die Freude an der Bewegung im Fokus, deshalb gibt es auch keinen Wettbewerbsbetrieb. Das Training findet jeden Freitag von 16:15-17:15 Uhr statt, wir freuen uns auf neue Kinder!

Unsere Minis mit den Trainerinnen Anika Halmschlager, Madlene Niedermayer, Lisa Kadlec und Anna Brader.



U9:

Unsere U9 mit den jungen Trainern aus der Kampfmannschaft & U23 hatte bisher einen guten Start in die Meisterschaft mit gemischten Ergebnissen. Die letzten drei Spiele: Gegen St. Andrä/W. konnten wir uns mit 6:4 gut durchsetzen, gegen Tulln gelangen uns immerhin vier Tore – Ergebnis 4:9 und im letzten Spiel auswärts gegen Zeiselmauer erreichten wir ein 5:5 Remis!

Trainer Chrisi Lang ist sehr zufrieden ‘‘Die Kinder entwickeln sich sehr gut, gleichzeitig werden es immer mehr. Es macht richtig Spaß, mit der tollen Mannschaft zu trainieren.‘‘

Weiter geht es am Freitag auswärts gegen Langenrohr und das letzte Spiel findet am Samstag, dem 05.11., zu Hause gegen Klosterneuburg statt.

Die neue U9 Mannschaft mit den Trainern Christopher Lang, Dominik und Oliver Saghy.


U11:

Unsere U11 nicht zu stoppen und zeigt tolle Mannschaftsleistungen mit Trainer Thomas Nick.

An diesem Wochenende empfing unsere U11 die Mannschaft aus Tulln zum 8. Spiel der Saison. Trotz des frühen Spielbeginns um 9.30 Uhr startete der 1. SVMA blitzschnell ins Spiel und Alexander Nick und Jan Bapperger schossen die Gastgeber binnen 6 Minuten zum 3:0, nach 11 Minuten konnten sie schon über das 5:0 jubeln. Beide Spieler vermochten an diesem Tag aber noch wesentlich öfter zu scoren. In dieser Tonart ging es Schlag auf Schlag, nicht nur die Stürmer und Flügelspieler Leopold Strasser und Christoph Karner konnten über Treffer jubeln, sondern auch die Verteidiger Matheo Apollonio und Balduin Gillinger trafen zwei- bzw. einmal. Die Gäste scheiterten einige Male am sicheren Torhüter Julian Traxler, der 1. SVMA vergab auf der anderen Seite einen Elfmeter. Am Ende freuten sich ZuschauerInnen und Spielerinnen/Spieler über den mit Abstand höchsten Sieg bisher und sehen den verbleibenden beiden Spielen der Meisterschaft positiv entgegen.

In den letzten beiden Spielen treffen wir einmal am Samstag, dem 29.10. zu Hause auf Spitz und das letzte Spiel findet auswärts in Bergern am 06.11. statt.

U11 Mannschaft mit Trainer Thomas Nick




U13:

Auch die Mannschaft unter den Trainern Bernhard Kienast, Jürgen Bauer, Benjamin Schmidt, Moritz Hofbauer, Matthias Lang & Tormanntrainer Heinz Schmied lieferte gute Ergebnisse bisher und steht in der Tabelle derzeit auf Platz 2.

Das letzte Spiel fand am Samstagvormittag zu Hause gegen Purkersdorf statt. Bei tollen Bedingungen trafen zwei tolle Teams aufeinander. Wir dirigierten von der ersten bis zur letzten Minute das Spiel. Purkersdorf war nur über Konter gefährlich. In den ersten zwei Drittel gelang keiner Mannschaft ein Tor. Im zweiten Drittel kamen wir aber zu einem Stangenschuss, Kreuzecklatten-Kopfball und einem Kreuzecklatten-Schuss.

Im dritten Drittel gelangen danach endlich die fälligen Tore. Ein Corner mit toller Kopfballvollendung von Finn Fürnsinn. Das zweite Tor war ebenfalls sehenswert - nach mehrfacher Passkombination passte Christopher Nick zu Maximilian Weiss, welcher vollendete. Am Schluss gelang Purkersdorf noch ein schönes Tor zum Anschlusstreffer. Unsere Abwehr war abermals souverän - Stephan Karner, Loretta Crepaz, Simon Altrichter & Martin Edelbacher.

Das letzte Spiel der Herbstmeisterschaft findet am Mittwoch, dem 02.11., auswärts gegen Rust statt. Beginn: 17:00h



Was die Jugend am Samstag vorgemacht hatte, sollte unsere Kampfmannschaft im Anschluss nachziehen. Durch die lautstarke Unterstützung unserer Jugend Fans ‘‘Westblock Süd‘‘ wurden die Großen im wichtigen Derby während des Spiels mit Sprechchören angefeuert. Ganz besonders unseren Top-Torschütze Thomas Helly, der auch dank dieses Supports gleich dreimal traf!



U15:

Den Abschluss der Runde hatte unsere U15 Spielgemeinschaft ebenfalls zu Hause im Duell gegen Lengenfeld. Für die Mannschaft unter Trainer Andreas Janota & Mathias Hackl setzte es im Spiel gegen Lengenfeld eine knappe Niederlage. Zu Beginn des Spiels kamen die Gäste besser ins Spiel und gingen in Minute 10‘ gleich mit 0:1 in Führung. Leider konnten wir in weiterer Folge eine gute Chance nicht nutzen und so baute der Gegner in der 39‘ Minute die Führung auf 0:2 aus. Die spannende zweite Hälfte hatte es dann in sich, insgesamt vier Mal musste Schiri Georg Harrer die blaue Karte zurecht zücken, was für einen Spieler eine jeweils 10-minütige Pause bedeutet. Der Start der zweiten Hälfte begann vielversprechend, Top-Scorer Jakob Steinberger erzielt in der 41‘ Minute den Anschlusstreffer zum 1:2. Ein paar Minuten darauf kassierte Lukas Fuchs die blaue Karte, ehe er nach seiner 10 Minuten Sperre in der 60‘ Minute zum erneuten 2:3 Anschlusstreffer traf. In der Schlussphase kassierten die Gäste drei blaue Karten in Folge, trotz der Spielerüberlegenheit schafften wir leider nicht den Ausgleichstreffer womit das Spiel mit 2:3 beendet wurde.

In der Tabelle stehen wir im starken oberen Play-Off weiterhin nicht auf Abstiegskurs, wobei noch zwei offene Spiele zur Entscheidung anstehen. Das Samstagsspiel in Hadersdorf wird auf 12.11. - 10:30 Uhr verschoben. Das heißt, das nächste Spiel findet am Samstag, dem 05.11., 14:30 Uhr in Altlengbach gegen die derzeit letztplatzierten aus Pressbaum statt.


Weiters dürfen wir bekannt geben, dass wir im Winter wieder drei Hallenturniere veranstalten dürfen, die Termine dafür sind:

Samstag, der 26.11.2022, Samstag, der 14.01.2023, und Samstag, 18.02.2023 in der Sporthalle Maria Anzbach.

233 Ansichten