top of page
svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Perfekter Heimsieg gegen Pressbaum

Mit viel Selbstvertrauen und vor allem einer riesigen Portion an Motivation ging es in das erste

Meisterschaftsheimspiel 2024. Bei der kriselnden Gästemannschaft aus Pressbaum war unsere Mannschaft laut Papier freilich der Favorit für die nächsten drei Punkte. Auch unser Kader war wieder in Topbesetzung, einzig Defensivmann C. Winter musste dieses Spiel verletzt aussetzen.


In den Videohighlights seht ihr wie gewohnt alle Highlights und Tore aus mehreren Perspektiven.


Unsere Elf startete wieder perfekt in die Partie, denn bereits in Minute 6‘ stellte Goalgetter Helly gegen seine Lieblingsmannschaft auf 1:0. Auch in Minute 17‘ war es wieder so weit, wo Helly glücklich mit einem Abschluss zum 2:0 und zu seinem Doppelpack binnen elf Minuten traf. Nach guten Chancen von Stephan Weidinger gelang auch ihm in Minute 36‘ sein Treffer gegen seinen Ex-Klub und er stellte somit auf 3:0. Nach weiteren guten Chancen von Winter & Schlossinger hatte Weidinger vor Halbzeitpfiff schon das 4:0 am Fuß, diese Chance ließ unsere Nummer 10 aber leider aus. Noch vor der Pause mussten wir verletzungsbedingt tauschen, C. Lang ersetzte Y. Soura.

In der zweiten Halbzeit kam unsere Mannschaft wieder perfekt ins Spiel und startete sofort mit guten Angriffsversuchen. In Minute 58‘ wieder ein Torschuss von Schober, den der gegnerische Tormann aber prellen ließ und Christopher Lang aus spitzem Winkel nur noch zum 4:0 abstauben musste. Genau eine Minute später gelang uns bereits der nächste Treffer, wo eine abgeblockte Wandl Hereingabe von einem gegnerischen Spieler beinahe in das eigene Tor geleitet wurde. Ehe der Tormann klären konnte, kam wieder Helly ins Spiel und ließ sich diese Chance nicht entgehen, so stellte er auf 5:0. In Minute 62‘ versuchte es Wandl erneut und brachte den nächsten Ball zur Mitte, Christopher Lang stellte mit Saisontreffer Nummer sechs auf 6:0. Weitere gute Torschüsse und Chancen blieben von Schober & Winter diesmal leider ungenutzt. In der Schlussviertelstunde war es dann aber noch einmal so weit, wo Helly sich eine gute Möglichkeit selbst vorbereitete und im Doppelpassspiel mit Saghy im 16er in perfekter Schussposition zum 7:0 traf und so mit seinem Viererpack Saisontreffer Nummer 24 erzielte. Die Gäste wurden im Spiel nur durch Konter gefährlich, wo spätestens bei Tormann Klose Endstation war. So auch in den Schlussminuten, wo unser Schlussmann sogar noch einen Elfmeter halten konnte und somit die Null bestehen blieb. So stehen wir also mit diesem Ergebnis wieder zwei Punkte vor Markersdorf auf Tabellenrang eins!


Bilder: NÖN/meinfussball.at


Lieblingsgegner Pressbaum

Die letzten Ergebnisse gegen die junge Wienerwald Stadt können sich sehen lassen. Seit Ende der Pandemie konnten wir jedes der vier Duelle gegen die Absteiger gewinnen. Dabei fällt aber eines stark auf. Für diese Ergebnisse ist zum Großteil unser Goalgetter Thomas Helly verantwortlich, der gegen seinen Lieblingsgegner nach Belieben trifft. 

Oktober 2022 gewannen wir zu Hause 4:3. Juni 2023 siegten wir auswärts mit 1:5. Letztes Jahr in der Hinrunde 2023/24 gewannen wir zum Auftakt 0:4 in Pressbaum und am Samstag fertigten wir die Gäste eben mit 7:0 ab. Macht in Summe ein Torverhältnis von 20:4. Helly traf in diesen vier Aufeinandertreffen insgesamt 15 Mal ins Pressbaumer Gehäuse, also 4 Spiele - 15 Tore! Der Torschützenkönig ist also auf dem besten Weg seinen Titel zu verteidigen. Derzeit hält Helly bei 24 Toren bei noch 10 ausstehenden Spielen. Weiter so!


Unsere U23 konnte ebenfalls einen Erfolg erzielen und mit 3:1 gewinnen. Tore: J. Feiertag, F. Hofer, M. Fiedler. Tabellenplatz zwei!


Vorschau auf Freitag!

Keine Zeit zum Durchatmen. Breits am Freitag geht es weiter zu unserem nächsten Gegner nach Pyhra. In der Hinrunde konnten wir einen knappen Sieg vor unserem Heimpublikum einfahren, dabei drehten wir den Rückstand durch Tore von C. Lang und Y. Soura im letzten Moment auf 2:1. Der Ankick ist im Tümmelhofstadion um 19:30 Uhr. Die U23 spielt davor um 17:30 Uhr.


168 Ansichten

Comentários


bottom of page