svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Punkt gegen Purkersdorf

Zur Ausgangssituation: Gleich drei Stammspieler fehlten im Spiel gegen Purkersdorf, neben dem kranken Felix Thurnher waren auch Jose Diaz Palacios und Chrisi Lang verhindert. Für sie kehrten wieder Moritz Hofbauer, Klaus P. Aumayr und Stephan Weidinger zurück in die Kampfmannschaft.

Purkersdorf war in Hälfte eins etwas überlegen, wir konnten aber gut dagegenhalten und ließen keine richtig gefährlichen Torchancen der Gäste zu. In der Offensive boten sich uns gute Möglichkeiten: Fabricio Hochgerner kam über den rechten Flügel, legte sich den Ball aber zu weit nach vorne. Thomas Winter wäre optimal für einen Stanglpass gestanden. Vor der Halbzeit wurden wir im Angriff unfair gestoppt - Stephan Weidinger verwertete den Freistoß daraufhin direkt ins lange Eck über den gegnerischen Tormann zum 1:0. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Kabine.

Zur zweiten Halbzeit wechselten wir auch zum ersten Mal, für D. Saghy kam B. Schmidt neu ins Spiel. In der 57‘ Minute gelang Purkersdorf der Ausgleich, wir konnten den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen und so trafen die Gäste mit einem perfekten Schuss unter die Querlatte zum 1:1. Dieser Treffer war leider auch etwas unglücklich in der Entstehung, denn ‘‘Eigentlich war der Ball schon im Out, doch der Schiedsrichter stand zu weit entfernt und hat es nicht gesehen‘‘, so unser sportlicher Leiter Markus Gürtler. Nach dem Gegentor hatten wir unsere beste Chance in Hälfte zwei zum erneuten Führungstreffer, Kilian Mayr bekam einen perfekt gespielten Ball in den Lauf und traf mit seinem schwächeren linken Fuß leider nur die Stange. ‘‘Ich hätte ihn mir vielleicht doch noch auf den rechten Fuß legen sollen‘‘, so Mayr nach dem Spiel. In Minute 63‘ wechselten wir wieder, Moritz Fiedler kam für Hochgerner. Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte setzten die Gäste noch mehr Fokus auf die Offensive, Philipp Klose sicherte den Spielstand einmal im 1:1 gegen Ex-Bundesliga Profi Thomas Prager mit höchster Not. Ein weiterer Schuss auf die Stange in den letzten Minuten verhinderte den Siegestreffer der Purkersdorfer. So brachten wir das Spiel über die Zeit und holten uns immerhin einen Punkt gegen den Favoriten.

Gratulieren wollen wir auch noch zu einem Kampfmannschafts-Debut, in Minute 79‘ wechselte M. Pölzleithner den jungen Oliver Saghy, den jüngeren Bruder von Stammspieler Dominik Saghy, ein.

Nach einem schwachen Spiel letzte Woche gegen Wilhelmsburg, zeigte unsere Mannschaft eine deutliche Leistungssteigerung. Mit Kampf, Wille und viel Biss konnten wir gegen den Favoriten aus Purkersdorf einen Punkt gewinnen.

Die Highlights des Spiels könnt ihr euch gerne im Video unterhalb ansehen - ein großes Dankeschön an unseren Manuel Essletzbichler, der sich wie immer viel Mühe mit dem Dreh und Schnitt des Videos gegeben hat.


Unsere U23 holte ebenfalls ein Remis, nach der 1:0 Führung durch P. Trestler, gerieten wir mit 1:2 in Rückstand, ehe Moritz Fiedler noch zum 2:2 Ausgleich traf.


Auch unsere Jugend war wieder erfolgreich!

Beginnen wir mit unserer U14 Spielgemeinschaft, die gegen Klosterneuburg mit 6:2 gewann. Torschützen: 2x J. Steinberger, 2x G. Traxler, 1x J. Ladler, 1x D. Mühlbauer. In der Tabelle stehen wir mit drei Siegen aus vier Spielen auf Platz drei.

Die U12 gewann am Freitag auswärts gegen den Tabellenführer Rust mit 0:3. Torschützen: J. Bapperger, C. Nick, B. Burko - in der Tabelle bleiben wir somit auf Platz zwei.

Unsere U10 hat sich im Derby gegen den SV Altlengbach mit 8:6 durchgesetzt,


Die kommenden Spiele für diese Woche:

Die Kampfmannschaft spielt erneut zu Hause und tritt gegen den SV Türnitz an - Spielbeginn ist um 15:30 Uhr (U23: 13:30h).

U14: Sonntag 11:00h in Weißenkirchen

U12: Samstag 12:30h in Altlengbach

U10: Samstag 13:00h in Gablitz


Fotos: © Claus Stumpfer








132 Ansichten