svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Remis gegen Böheimkirchen & tolles WE für unsere Jugend!

Spiel gegen den SV Böheimkirchen:

Nachdem die beiden Meisterschaftsspiele gegen den SC Harland leider abgesagt werden mussten, durften wir in dieser Runde wieder zu Hause spielen und den SV Böheimkirchen bei uns begrüßen.

Unsere Mannschaft startete mit einigen Änderungen in der Startelf - es fehlten neben dem gesperrten E. Oletu, auch K. Aumayer und leider die beiden verletzen Spieler T. Deyer sowie Kapitän T. Winter. Dafür schickte unser neuer Interimstrainer Bernhard Hofbauer unsere Rückkehrer J. Feiertag und P. Jaros aufs Feld.

Es dauerte eine kurze Zeit bis wir in Hälfte eins richtig ins Spiel fanden und so hatten unsere Gäste bald ihre erste Tormöglichkeit. Nach einer Hereingabe wurde der Ball aber zum Glück über das leere Tor gesetzt. Unsere erste Chance hatte F. Hochgerner, der aber leider im 1:1 gegen den Tormann scheiterte. Im Lauf der ersten Halbzeit hatten wir noch zwei weitere Top-Möglichkeiten, um in Führung zu gehen: Einmal eine perfekte Hereingabe von J. Diaz Palacios in der 30‘ Minute, die jedoch keine Abnehmer fand und dann erneut kurz vor der Halbzeit, als F. Hochgerner eine Top-Chance hatte, aber leider wieder am SVB-Tormann scheiterte.

In Hälfte zwei hatte Böheimkirchen wieder den besseren Start, doch Tormann P. Klose konnte einen flachen, unangenehmen Ball noch mit der Hand klären. In der 60‘ Minute hatten die Gäste eine Freistoß-Möglichkeit, die zunächst keine Abnehmer fand und erst an der zweiten Stange einen frei stehenden Gegner erreichte, der den Ball zum 0:1 einschob. Von dem Gegentreffer ließen wir uns nicht beirren und starteten einen Angriff, der an der Freistoßgrenze nur mit einem Foul unterbunden werden konnte. Den Freistoß verwandelte Stephan Weidinger in der 65‘ Minute direkt zum 1:1. Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte hatten die Gäste weitere sehr gute Möglichkeiten auf den erneuten Führungstreffer, aber dank Tormann Klose gerieten wir nicht mehr in Rückstand. Auch wir hatten bis zum Schluss des Spiels noch ein paar gute Chancen zum Siegestreffer, die wir aber leider nicht nutzen konnten.

Alles in allem war es eine gute kämpferische Leistung der Mannschaft, obwohl viele wichtige Spieler gefehlt haben - nur mit der Chancenverwertung können wir leider nicht zufrieden sein.

‘‘Premiere für unseren neuen Coach Bernhard Hofbauer, zur Seite stand ihm Co Thomas Schuster. Weiters auf der Bank saßen: C. Lang, K. Mayr, G. Serlath, T. Sailer, O. Saghy und zum ersten Mal in der Kampfmannschaft der wieder fitte Matthias Lang.‘‘

© Wolfgang Wallner, NÖN


U23: Zuvor spielte wieder die U23/Reserve, leider gerieten wir in Hälfte eins schon früh mit 0:1 in Rückstand, ehe Raphael Mallweger kurz vor der Halbzeit der Ausgleich gelang. Hälfte zwei wurde gewechselt, Rückkehrer Max Gradinger und Matchwinner Niko Fiedler kamen neu ins Spiel - Niko schoss zwei Tore und konnte damit auf 3:1 stellen. Mit diesem Sieg sind wir erstmals in den Top-10 angekommen und befinden uns mit 14 Punkten auf Rang Neun.


In der nächsten Runde treffen wir am Samstag auswärts auf den FCU Frankenfels, den wir mit einem Sieg in der Tabelle überholen können. Unsere U23 beginnt um 13:00 Uhr und unsere Kampfmannschaft anschließend um 15:00 Uhr - wir drücken unseren Mannschaften die Daumen und freuen uns wieder auf zahlreiche Unterstützung.



Ein erfolgreiches Wochenende für unsere Jugend:

Wir beginnen mit unserer U14 Spielgemeinschaft Maria Anzbach/Altlengbach, die auswärts gegen den Tabellenführer Langenrohr ein Unentschieden mit nach Hause nahm. Nach unserem Rückstand konnte Jakob Steinberger das Tor zum 1:1 erzielen, womit wir uns auf Rang 3 in der Tabelle festgesetzt haben.

Die U12 spielte ebenfalls auswärts gegen Atzenbrugg, holte sich aber die vollen Punkte mit einem fulminanten 0:10 nach Hause! Mit 8 verschiedenen Torschützen wurde bereits ein Saisonziel erreicht. Das schönste Tor im Spiel war sicherlich der Treffer von Loretta Crepaz, sie konnte nach einem wunderschönen Corner direkt verwerten. ‘‘Viele Tore konnten wir über 4er und 6er Pass-Stafetten von hinten aufbauen‘‘, freute sich Trainer Bernhard Kienast. Hier alle Torschützen: 3x Benedikt Burko, 2x Christopher Nick und je ein Treffer von Loretta Crepaz, Florian Auer und Maxi Weiss. In seinem ersten Spiel für Maria Anzbach traf Daniel Havelec gleich doppelt, er traf zum ersten und letzten Treffer für unsere Mannschaft! In der Tabelle stehen wir auf Platz 1. Im kommenden Spiel am Freitag geht es um die Meisterschaft, so erhofft sich die U12 Mannschaft tatkräftige Unterstützung.

U10: Unsere Kleinsten mussten ersatzgeschwächt zu unserem stärksten Gegner nach Klosterneuburg reisen. Am Anfang schafften wir es das Spiel offen zu gestalten, aber danach gelang unseren Gegner leider alles. Nun heißt es brav trainieren und am nächsten Wochenende geht es mit viel Spielfreude zum Heimspiel gegen Purkersdorf.


Nach dem Spieltag ging es für die U10 & U12 Mannschaft weiter in die Generali-Arena nach Wien, wo sie dank des Austria Soccer Camps erste Reihe fußfrei das Bundesliga-Spiel Austria Wien vs. Admira verfolgen durften.


Hier findet ihr die nächsten Termine unserer Jugend:

Fr, 22.10. U12 Spiel gegen Langenrohr, Sportanlage Maria Anzbach. Beginn 18:30 Uhr

So, 24.10. U10 Spiel gegen Purkersdorf, Sportanlage Maria Anzbach. Beginn 10:30 Uhr

So, 24.10. U14 Spiel gegen Pressbaum, Sportanlage Maria Anzbach. Beginn 14:00 Uhr

149 Ansichten