svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Sieg zum Saisonfinale

Wir beginnen vorerst kurz zusammengefasst mit dem letzten Auswärtsspiel in Wilhelmsburg, welches leider unglücklich mit 2:3 verloren wurde. R. Schlossinger und F. Thurnher mussten diesmal das Spiel aufgrund ihrer Sperren vom Spielrand aus mitverfolgen. Des Weiteren fehlte verletzungsbedingt Routinier S. Störchle. In der Startelf fanden wir somit wieder M. Fiedler und B. Schmidt. Wie so oft gerieten wir sehr früh in Rückstand, nach 18 Minuten stand es bereits 2:0 für den Gastgeber - unsere Defensive musste sich neu orientieren. Wer unsere Mannschaft kennt, weiß aber, dass wir uns nach einem Rückstand niemals geschlagen geben, so gelang uns noch vor der Halbzeit aus zwei Freistoßtoren (31‘ A. Miskev, 41‘ Eigentor) der Ausgleich! In der zweiten Halbzeit gab es sogar die Führungschance für uns, T. Helly wurde im Strafraum unfair gestoppt, leider erriet der gegnerische Tormann das Eck von Helly, wodurch er in diesem Spiel ohne Treffer blieb. Drei Minuten vor Schluss gelang der Heimmannschaft noch der Siegestreffer.



Im letzten Herbstspiel der Hinrunde empfingen wir zu Hause den USV Eichgraben. Diesmal in der Startelf neu dabei war der wieder fitte C. Lang. Die erste Chance im Spiel gab es bereits nach wenigen Minuten für uns, denn F. Thurnher gelang nach gutem Zusammenspiel ein gefährlicher Schuss aufs Tor. Nach 12 Minuten ergab sich erst die erste Möglichkeit der Gäste, die aber den Ball an diesem Tag nicht hinter Tormann Klose bringen sollten. Nach 38‘ Minuten kam Thomas Helly außerhalb des Sechzehners zu einem Abschluss und verwerte diesen perfekt ins Kreuzeck zum 1:0! Nach dem Wiederanpfiff gelangen uns wieder gute Chancen und in Hälfte zwei gab es einen Freistoß von T. Helly in der 70‘ Minute - er schoss den Ball durch die Mauer zum 2:0! Nach dem Ausbau der Führung wechselte Trainer Hofbauer bis zum Ende insgesamt dreimal, P. Jaros für F. Hochgerner, N. Fiedler für P. Klose und der letzte Tausch zum Schluss, J. Feiertag kam für R. Schlossinger die letzten Minuten ins Spiel. Am Ende feierten wir einen ungefährdeten 2:0 Heimerfolg. Damit stehen wir in der Hinrunde hinter Türnitz, Hafnerbach & Hohenberg/St.Äegyd auf Rang 4.

Unsere Torschützen Herbst 2022/23:

Thomas Helly - 15 Tore (Führender Torschützenliste 2. Kl. Traisental), A. Miskev - 6 Tore, F. Thurnher - 2 Tore, P. Jaros - 2 Tore, A. Teichmann, R. Schlossinger & F. Hochgerner - 1 Tor


Fotos: Nön, Romeo Felsenreich


In der U23 lief es zuletzt nicht ganz so rund, in Wilhelmsburg gaben wir eine Führung mit einem Mann mehr aus der Hand und auch gegen Eichgraben konnten wir eine 2:0 Führung nicht verwalten und verloren mit 2:3 (Tore: S. Störchle, B. Schmidt). Leider musste nach dem Spiel dann noch die Rettung für unseren Spieler Chrisi Premm ausrücken, der sich in der Nachspielzeit das Wadenbein gebrochen hat! Wir wünschen ihm auf diesem Weg von Herzen gute Besserung und ‘‘come back stronger!‘‘ In der Tabelle überwintern wir auf Tabellenplatz 5.


Alle Highlights des Eichgraben-Matches könnt ihr euch auch noch in diesem Video ansehen:




Papas Match

Im Anschluss an das Kampfmannschaftsspiel durfte am Samstag unsere U13 Mannschaft gegen die Papas auf dem großen Spielfeld das letzte Spiel für heuer bestreiten.

Das letzte U13 Spiel um Platz 2 gegen Rust am Mittwochabend begann schlecht, denn bereits nach 3 Minuten stellten die Hausherren auf 1:0. Anschließend gab es tolle Passkombinationen unseres Teams zu bestaunen. Bis zur Pause erhielten wir allerdings leider noch zwei weitere Gegentreffer. Eines davon war ein sehenswerter Kopfball. Leider begann das zweite Drittel ebenfalls nicht optimal, da die Gegner wieder aus zwei Kontern zum zwischenzeitlich katastrophalen 0:5 trafen und das bereits nach 35 von 75 Minuten, welche das ausgeglichene Spiel nicht widerspiegelte. Wir spielten trotzdem mit tollen Pässe viele Chancen raus, aber vergaben auch sehr viele Möglichkeiten. Das letzte Drittel gehörte dann aber uns und wir schossen noch unsere verdienten Tore (C. Nick bzw. Eigentor) zum 5:2 Endstand. Das Fazit von Trainer Bernhard Kienast kurz zusammengefasst: ‘‘Das war nicht uns Tag, aber wir haben nach dem 5:0 den Kopf nicht hängen gelassen und bis zur letzten Minute gekämpft.‘‘

Aber bald geht es weiter und ein weiteres Highlight wartet auf unsere U13 Mannschaft ‘‘Nun geht's auf nach Salzburg zur Austria!‘‘



Positiver Abschluss unserer U15 Spielgemeinschaft, die im letzten Spiel am Samstag in Altlengbach gegen den direkten Abstiegsgegner aus Pressbaum spielte.

In der ersten Halbzeit hatten wir schon mehrere Torchancen herausgespielt, konnten sie aber auch wegen der starken Leistung des gegnerischen Torhüters nicht nutzen. In weiterer Folge hätte es auch einen Elfmeter für uns geben müssen, doch der Schiri hat leider weiterspielen lassen. In der zweiten Hälfte haben wir wieder sehr gut begonnen und sind verdient mit 1:0 durch David Mühlbauer in Führung gegangen. Danach hatte Pressbaum eine Chance auf den Ausgleich, aber Tormann J. Hinterleitner parierte durch eine starke Parade auf der Linie. Auf der anderen Seite gab es danach wieder ein Foul im Strafraum nach einem Konter und Elfmeter für uns, der durch Jakob Steinberger in der 58‘ zum 2:0 verwandelt wurde. Keine zwei Minuten darauf das 3:0, gut herausgespielt und von Julian Ladler vollstreckt. Den Anschlusstreffer der Gäste zum 3:1 erhielten wir durch einen Konter. Danach hat unser Tormann noch zwei weitere Chancen sehr gut vereiteln können. Den perfekten Schlusspunkt zum 4:1 setzte in der 72‘ Minute ebenfalls Julian Ladler zum verdienten Sieg. Das starke obere Play-off ist mit diesem Erfolg für die nächste Spielzeit vorzeitig gesichert!

Coach Mathias Hackl zeigt sich mehr als zufrieden ‘‘Es war das beste Spiel der Mannschaft in dieser Saison!‘‘

Diese Woche Samstag findet noch im Nachtrag das letzte Spiel auswärts gegen Hadersdorf um 10:30 Uhr statt.



U11 Mannschaft ist Meister!

In der nicht offiziell angeführten Tabelle steht die Mannschaft von Trainer Thomas Nick nach 10 Spielen, davon 8 Siege auf Platz eins! Im letzten spannenden Auswärtsmatch in Bergern wandelte die junge Mannschaft sogar in den letzten 10 Minuten einen 2:1 Rückstand in einen 2:4 Erfolg um!! Herzliche Gratulation für diese großartige Leistung an die gesamte Mannschaft, Trainer und ein großes Dankeschön auch an alle Eltern für die Unterstützung. Trainer Thomas Nick ist ‘‘Einfach so stolz‘‘ nach diesem Erfolg.


U9:

Auch unsere jüngste Mannschaft, die U9, schloss die erste Bewerbsrunde positiv ab. Leider setzte es im letzten Spiel am Samstag eine 2:4 Niederlage gegen Klosterneuburg. Dennoch bot unsere Mannschaft eine gute kämpferische Leistung. Im Anschluss lud Geburtstagskind Sarah Weiss die gesamte Mannschaft zum Pizza essen ein.




Danke ‘‘Puma‘‘ Markus Gürtler!

Nach dem Meisterschaftsspiel am Samstag verabschiedeten wir bei der anschließenden Generalversammlung unseren sportlichen Leiter Markus Gürtler, der sein Amt zurückgelegt hat und eine Auszeit von der Vereinsarbeit nimmt. Wir bedanken uns ganz herzlich für mehr als nur die Ausübung der Funktion des sportlichen Leiters, im Hintergrund hast du unzählige Stunden an Arbeit für den Verein geopfert. Als kleines Dankeschön überreichte Präsident Andreas Kadlec ein Geschenk.

Lieber Puma, herzlichen Dank für deine Arbeit und Unterstützung in den letzten Jahren!




Die Fußballspiele am Platz sind für heuer zwar vorbei, aber die nächsten Termine lassen nicht lange auf sich warten:

Jugendhallenturnier am Samstag, dem 26.11.

Adventmarktstand am Sonntag, dem 27.11. am Marktplatz

Weihnachtsfeier am Freitag, dem 02.12. um 19:00 Uhr im Gasthaus Lazelberger



232 Ansichten