svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Sommertransfers

Wir beginnen mit unseren Abgängen: In der Verteidigung verabschieden wir Adis Dzaferovic, der für uns insgesamt 11 Pflichtspiele absolviert hat. Außerdem wird uns Jose D. Palacios nicht mehr unterstützen, der Mittelfeldakteur absolvierte 21 Spiele und erzielte für uns dabei ein Tor. Unsere beiden slowakischen Legionäre Maros Uher und Filip Sebik verabschiedeten wir bereits noch während der laufenden Rückrunde. Dabei absolvierten beide Akteure jeweils nur 7 Pflichtspiele und blieben auch ohne Torerfolg. Kilian Mayr wird uns kommende Saison ebenfalls nicht zur Verfügung stehen, der junge Anzbacher legt eine Karrierepause ein. Unser ehemaliger Kapitän Thomas Winter wird weiterhin an Schönfeld verliehen und demnach nicht für uns im Einsatz sein.

Kommen wir nun zu unseren Neuzugängen, hier haben wir auf allen Positionen tolle und erfahrene Spieler gefunden, die unsere jungen Eigenbauspieler in der kommenden Saison verstärken und führen werden.



Im Interview unten könnt ihr euch von den Neuzugängen selbst ein Bild machen. Auf der Sturm-Position begrüßen wir den ehemaligen Bundesligaspieler Thomas Helly. Der 31-Jährige absolvierte bereits insgesamt 35 Bundesligaspiele für Wr. Neustadt und erzielte dabei 5 Tore. Helly hat außerdem Einsätze im Nachwuchsnationalteam für Österreich zu verbuchen, er spielte von der U17 bis zur U21 Auswahl. Seine Jugend verbrachte er u.a. bei Rapid Wien, durchlief danach sämtliche Nachwuchsstufen des FK Austria Wien. Anschließend spielte er für Wr. Neustadt, dort schaffte er es in die Bundesliga, außerdem stürmte er für Hartberg in der Leistungsstufe zwei. Nach Stationen wie Wr. Sportklub, Mannsdorf, Wienerberg (wo er 2015/16 Wiener Stadtliga Meister wurde), kickte er bis zuletzt für Union Mauer bevor er nach Maria Anzbach wechselte.

Als zweiten Stürmer bekommen wir Verstärkung aus Tschechien. Adrian Miskev spielte zuvor für den FK Krnov, mit welchem der 22-Jährige Meister in der fünften tschechischen Ligastufe wurde.

Ebenfalls aus Tschechien, vom FK Krnov kommend, dürfen wir Adam Teichmann begrüßen. Der 22-Jährige wird unser Mittelfeld verstärken.

Reinhard Schlossinger wird uns im defensiven Mittelfeld zu mehr Stabilität verhelfen. Der 35-jährige Routinier durchlief in seiner Karriere einige Stationen wie A. Lustenau, SV Donau, Wr. Viktoria, Wienerberg, Würmla und zuletzt Marchfeld II. In seiner Jugend kickte er u.a. für Rapid Wien. Den Großteil seiner Karriere verbrachte er in der Wiener Stadtliga und spielte auch mit der Wr. Viktoria und dem SC Eisenstadt in der Regionalliga. Ebenfalls bei Wr. Viktoria wurde er in der Saison 2018/19 Meister und verhalf dem Verein zum Aufstieg in die Regionalliga.

In der Defensive wird uns ab sofort noch Klemens Messner in der Innenverteidigung verstärken. Der erfahrene Routinier war zuletzt für den SC Red Star Penzing als Trainer tätig. Zudem kann der 36-Jährige Erfahrung u.a. bei Spittal/D. Parndorf, Wienerberg, Tulln und SV Donau vorweisen. Er wurde mit dem SC Wienerberg in der Saison 2015/16 Meister der Wiener Stadtliga. Auch mit ihm haben wir ein kurzes Interview für euch geführt, dieses könnt ihr hier nachlesen:

SVMA: Du bist unser letzter Neuzugang und als Innenverteidiger geholt worden, fühlst du dich wohl auf dieser Position. Auch, wenn du früher eigentlich mehr im defensiven Mittelfeld gespielt hast?

Klemens: Stimmt, ich habe den Großteil meiner Laufbahn im zentralen bzw. defensiven Mittelfeld verbracht, aber auch sehr viele Spiele als IV oder RV. Daher sollte das kein Problem darstellen.

SVMA: Du hast ja auch die Trainerausbildung gemacht und warst dieses Jahr nur als Trainer tätig, wie schaut‘s denn aus mit deiner Fitness?

Klemens: Ja, ich war letzte Halbsaison als Trainer bei Red Star Penzing in der 2. Landesliga in Wien tätig, habe aber aus familiären Gründen die Tätigkeit beendet, da sie zu viel Zeit und Aufwand für mich darstellte. Ich war direkt davor aber selbst noch als Spieler dort tätig und habe auch als Trainer regelmäßig Teile des Trainings selbst aktiv mitgemacht und mich auch nebenbei versucht in Form zu halten. Natürlich bin ich noch nicht bei 100%, aber das wird sich in den nächsten Wochen sicher noch ändern.

SVMA: Ja, wie gefällt es dir hier und was sind deine ersten Eindrücke?

Klemens: Die ersten Eindrücke sind durchwegs positiv. Egal ob die Anlage oder die bereits kennengelernten Menschen, das Gesamtbild hat mich einfach überzeugt, mich hier anzuschließen. Ich freue mich schon sehr auf eine hoffentlich erfolgreiche Saison.




Wir freuen uns auch auf die neue Saison 2022/23, in der wir auch nicht unseren Abwehrmann Kevin Grimas vergessen dürfen, der nach seiner Karrierepause im Herbst wieder zu uns zurückkehrt. Des Weiteren dürfen wir Michael Mendoza herzlichst bei uns begrüßen. Der Fußball-Freestyler will es nach 17 Jahren Fußballpause wieder wissen und bekommt bei uns seine Chance. Der 34-Jährige plant, im Laufe der Hinrunde in den Trainingsbetrieb einzusteigen, um uns in der Rückrunde verstärken zu können.



Auch dürfen wir uns auf Fabian Hofer freuen, der zuvor in der Jugend für Tulbing spielte und nach seiner Pause nun zu uns stößt. Wir freuen uns auch, dass Michael Libal nach seiner Karrierepause wieder mit dem Kicken bei uns begonnen hat. Auf dem Weg der Besserung ist unser Stephan Weidinger, der nach seinem Kreuzbandriss weiter auf sein Comeback warten muss. Nach der erst kürzlich gut verlaufenen Operation muss unser junger Spielmacher aber noch bis voraussichtlich Frühjahr 2023 warten. Wir wünschen natürlich einen guten und raschen Heilungsprozess!


In diesem Sinne freuen wir uns auf die kommende Saison und blicken, dank unserer hochkarätigen und erfahrenen Verstärkung, hoffnungsvoll in die Zukunft. Wir denken, mit den Neuverpflichtungen eine große Unterstützung für unsere junge Mannschaft gefunden zu haben! Natürlich hoffen wir auch in dieser Saison auf eure Unterstützung und freuen uns, euch alle regelmäßig bei den kommenden Spielen zu sehen - Anzbach rules!


Hier könnt ihr euch noch die Interviews mit unseren Neuzugängen ansehen:





383 Ansichten