svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Versöhnlicher Herbstabschluss!

In der letzten Runde der Herbstsaison durften wir zu Hause den USV Eichgraben empfangen. Zu diesem Derby waren leider einige Spieler abwesend, unter anderem: T. Winter, E. Oletu, J. Diaz Palacios, F. Hochgerner, C. Lang, M. Fiedler und F. Thurnher. Dafür hatten einige U23-Spieler ihre Chance in der Kampfmannschaft zu spielen - so auch O. Saghy, der das erste Mal von Beginn an dabei war. Zudem saßen, neben N. Fiedler, M. Lang und M. Edelbacher auch R. Bierochs und S. Winter zum ersten Mal auf der Bank.

Die erste Hälfte war eigentlich recht ausgeglichen, es fanden sich nur sehr wenige Halbchancen auf beiden Seiten, aber die starken Gäste aus Eichgraben versuchten das Spiel zu machen. Unsere Mannschaft konzentrierte sich stark auf die Abwehr, die im gesamten Spiel sehr gut funktioniert hat - wir gingen mit einem Spielstand von 0:0 in die Pause.

Wir kehrten hoch motiviert und mit viel Selbstvertrauen in Hälfte zwei zurück, hatten sogar eine Chance durch einen weiten Torschuss von S. Weidinger, der aber leider noch zum Eckball geklärt werden konnte. In Minute 57‘ wechselten wir erstmals, für K. Aumayr brachte unser Trainer den eigentlichen Ersatztormann N. Fiedler auf die Stürmer-Position, der ja schon in den vergangenen Spielen in der U23 einige Treffer erzielen konnte. So stand er zum ersten Mal in der Kampfmannschaft auf dem Spielfeld und es sollte ein Traumstart für unseren jungen Spieler werden: Nach nicht einmal drei Minuten (60‘ Min) versuchte es Spielmacher S. Weidinger erneut mit einem Schuss aufs Tor, den der gegnerische Tormann nicht fangen konnte und abprallen ließ. Niko Fiedler reagierte blitzschnell und knallte den Ball mit seiner zweiten Ball-Berührung im Spiel zum 1:0 in das Eichgraben Tor! ‘‘Es war echt toll, ein schönes Gefühl, vor allem der große Jubel‘‘, so der Torschütze gegenüber dem SVMA TV - das ganze Interview und das Tor sind auch im Video unten zu sehen.

Das Derby war aber noch nicht zu Ende, man merkte, dass die Gäste aus Eichgraben jetzt noch mehr Druck nach vorne machten - so kamen noch zwei weitere frische Abwehrkräfte und somit zwei weitere Kampfmannschaftsdebütanten ins Spiel. Statt K. Mayr und M. Hofbauer durften Stefan Winter und Matthias Lang ihr Können zum ersten Mal unter Beweis stellen und zeigten in der Schlussphase eine ordentliche Leistung, auch ihnen ist unser erstes Spiel ohne Gegentor in der Herbstrunde zu verdanken. ‘‘Es war eine kämpferisch tolle Leistung, trotz aller Ausfälle haben wir gut dagegengehalten und so haben wir uns den Sieg durchaus verdient‘‘, so unser Trainer Bernhard Hofbauer.


Wir wollen uns außerdem ganz herzlich beim Café Viteck aus Altlengbach für die Übernahme der Matchballspende bedanken! Viteck (facebook.com)

Fotos: Claus Stumpfer, Nön


Hier findet ihr auch noch das Video mit allen Highlights aus dem Spiel:


121 Ansichten