top of page
svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Vorbereitungsspiele + Transfernews 2024!

Im neuen Jahr 2024 hat sich bereits einiges getan, denn wir haben in unserer Winterpause wieder fleißig im Hintergrund gearbeitet. Das Ergebnis unserer Arbeit wollen wir euch jetzt präsentieren.


Beginnen wir mit unseren Vorbereitungsspielen im Überblick:

Nach der ersten Trainingswoche spielen wir, wie gewohnt, unsere ersten Spiele am Kunstrasen in Gablitz. Wobei das ein oder andere Spiel bei guten Verhältnissen bereits auf Naturrasen der jeweiligen Heimmannschaft verlegt werden kann. Das erste Spiel findet gegen den SC Alland am Samstag, den 10.02., statt. Während der Vorbereitung werden wir gleich zwei Mal auf den 2. Klasse Verein treffen, wobei dieses erste Match definitiv in Gablitz am Kunstrasen stattfinden wird. Unser erster Gegner befindet sich derzeit im Mittelfeld unserer Nachbarklasse Triestingtal und bestreitet auch Testspiele gegen Neulengbach und Purkersdorf.

Der nächste Gegner heißt USC Fels, wo wir bei guten Platzverhältnissen am Wagram spielen werden, reserviert ist aber freilich auch der Kunstrasenplatz in Gablitz. Am Samstag, den 17.02., treffen wir auf den Fünftplatzierten der 2. Klasse Wachau/Donau.

Die dritte Vorbereitungspartie findet in Gablitz statt, wo wir am Samstag, den 24.02., auf den USC Atzenbrugg/H. treffen werden. Dabei treffen Y. Soura und Neuzugang T. Schober auf ihren Ex-Klub, wo sie sich gegen die 1. Klasse Mannschaft besonders ins Zeug legen werden.

Das vorletzte Testspiel am Samstag, den 02.03., bestreiten wir abermals gegen den SC Alland, diesmal hoffen wir, dass unsere Platzverhältnisse zu Hause passen und wir nicht nach Gablitz ausweichen müssen.

Die spannende Abschlusspartie der Vorbereitung findet am Samstag, den 09.03., in Sitzenberg/R. statt. Dabei treffen wir auf den Tabellenführer der 2. Klasse Wachau/Donau und bieten euch damit ein besonders spannendes Testspiel - ein weiterer Gegner von Sitzenberg in der Vorbereitung wird auch Böheimkirchen sein.



Die erste Partie der Frühjahrsmeisterschaft wird dann auswärts gegen den SC Harland gespielt, wo ja noch in der Hinrunde der Gegner als letzte Runde nach hinten verschoben wurde. So sehen wir unsere letzten Meisterschaftsgegner also sehr bald wieder.


Transfers

Kommen wir nun zu unseren Wintertransfers. Was hat sich bei uns getan? Bei uns gibt es natürlich alle Details für euch!


Als einzigen Abgang haben wir unseren Legionär und Mittelfeldmann Adam Teichmann zu verzeichnen. Die Wechselgründe und Überlegungen konntet ihr ja bereits aus den Medien erfahren. Trainer Hofbauer sagte gegenüber der NÖN: „Er ist aus beruflichen Gründen doch nicht so nah an Maria Anzbach wie gedacht und die sprachliche Barriere macht es auch nicht einfacher. Uns ist wichtig, das wir möglichst alle Spieler am Training haben!“ Seit Juli 2022 durfte unsere Nr.13 in Grün einlaufen, dabei kam er auf insgesamt 36 Kampfmannschaftseinsätze (3.094’min) und erzielte für uns 6 Tore, darunter auch das schöne Weitschusstor vergangenen Herbst in Wilhelmsburg. Wir möchten uns an dieser Stelle bei unserem tschechischen Legionär für seinen Einsatz und Willen ganz herzlichst bedanken, ‘‘Díky Adam!‘‘ Wir wünschen ihm bei seiner nächsten Station in Kematen (Gebietsliga West), wo er sich u.a. mit Schönfeld um den Klassenerhalt matchen wird, viel Erfolg. (Foto: NÖN)


Neuzugänge

Nun war es naheliegend, sich um Ersatz in der näheren Umgebung umzusehen. „Es war schon immer unser Ziel und Wunsch, dass wir ohne Legionäre spielen“, so Hofbauer weiter zur NÖN. Das Ziel für unsere sportliche Leitung war also klar. Hier präsentieren wir euch nun unsere Neuzugänge für die kommende Saison!



Nicolas Wandl


Steckbrief

Lieblingsposition:

- Rechter Verteidiger

- ⁠Linkes Mittelfeld

- ⁠Linker Verteidiger

- ⁠Rechtes Mittelfeld

Alter: 30

Wohnort: Wien



Mit Nicolas haben wir einen weiteren erfahrenen Spieler geholt, der in höheren Klassen bis zur Landesliga Erfahrungen gesammelt hat. Dabei ist er auf mehreren Positionen einsetzbar und flexibel. Seine Jugend verbrachte „Nico‘‘ beim SK Rapid und wurde dann in der Fußballakademie St. Pölten weiter ausgebildet. Dabei kickte er auch mit Ex-Anzbacher Christian Hayden im selben Jahrgang zusammen. Nach der Akademie ging es nach einem kurzen Stopp in Langenrohr gleich für ein Jahr in die 1. Landesliga nach Stockerau weiter. Die nächsten Stationen waren Zwentendorf (2.LL), Grafenwörth (Gebietsliga), Sieghartskirchen (Meister Gebietsliga) und Atzenbrugg/H. (2. LL). Nach einer zweijährigen Auslandserfahrung in einem College in den USA kam er zurück zum SV Würmla in die 2. Landesliga. Der letzte Verein, bevor er sich entschloss zu uns zu wechseln, war Muckendorf/Zeiselmauer (Gebietsliga), wo er in der Hinrunde zwölf Spiele absolvierte. Die Highlights waren in seiner bisherigen Karriere neben den diversen Nachwuchstiteln in der Akademie, der Meistertitel mit Sieghartskirchen 2015/16 und die Auslandserfahrung in Amerika.


Um Nicolas noch etwas besser kennenzulernen, haben wir uns wieder interessante Fragen überlegt, die er für euch in einem Interview beantwortet hat.

 

1. SVMA: Warum hast du dich für den 1.SVMA entschieden und wie ist der Kontakt entstanden?

Nico: Der Kontakt ist über Schlossi entstanden, mit dem ich in Würmla zusammengespielt habe. Danach haben mich die Gespräche mit den Funktionären und dem Trainer überzeugt und am allerwichtigsten, die Ambitionen und das Ziel Meister zu werden!

 

1. SVMA: Was weißt du über deinen neuen Verein?

Nico: Dadurch dass ich im Tullnerfeld aufgewachsen bin, war mir der Verein immer ein Begriff, allerdings habe ich bis jetzt nie in Maria Anzbach gespielt. Außerdem, weiß ich, dass Maria Anzbach schon länger Ambitionen hat aufzusteigen, was mich umso mehr motiviert dieses Ziel jetzt auch zu erreichen.


1. SVMA: Deine Botschaft an alle Fans und Teamkollegen:

Nico: Die wichtigste Botschaft an das Team ist es, mit meinen Teamkollegen das Ziel Meistertitel mit viel Spaß und Leidenschaft zu erreichen. Ich hoffe, dass uns die Fans zahlreich bei unseren Heimspielen besuchen und unterstützen werden und wir im Gegenzug attraktiven und erfolgreichen Fußball zurückgeben können.



Tilman Schober


Steckbrief


Position: Flügelspieler

Alter: 26

Wohnort: Wien








Mit unserem zweiten Neuzugang haben wir einen weiteren schnellen Flügelspieler an Bord geholt, der unsere Offensive bestimmt noch ein Stück verstärken und für noch mehr Gefahr im gegnerischen Strafraum sorgen wird. Tilman verbrachte seine Jugend in Deutschland bei mehreren Vereinen. Der erste war der SV Schriesheim (Baden-Württemberg) bevor es zum TSG 1899 Hoffenheim ging. Die letzte Station in Deutschland war der SV Sandhausen. Auch Tilman verschlug es, wie Nicolas, nach Amerika, wo er beim Spring Hill College in Alabama spielte und dort seine erfolgreichste Zeit mit einigen Highlights hatte. Gewinn der Gulf South Conference & Einzug ins National Tournament in den USA, Golden Goal im Spitzenspiel gegen West Florida. Nach seiner Auslandserfahrung zog es unseren neuen Flügelspieler nach Österreich, wo er sich dem USV Atzenbrugg/H. in der 1. Klasse anschloss, dort seit 2020 spielte und auch eine sehr gute Trefferquote vorzuweisen hat.


Auch Tilman haben wir einige Fragen für euch gestellt. Hier sind seine Antworten:

1. SVMA: Warum hast du dich für den 1.SVMA entschieden und wie ist der Kontakt entstanden?

Tilman: Der Kontakt zum 1.SVMA ist über Yannick Soura entstanden. Mit ihm habe ich schon in Atzenbrugg zusammengespielt! Ich habe mich schlussendlich entschieden zu wechseln, da es mich reizt um den Aufstieg zu spielen und weil mir die familiäre & positive Atmosphäre und das fußballerische Niveau der Mannschaft gefallen haben.


1. SVMA: Was weißt du über deinen neuen Verein?

Tilman: Noch weiß ich nur viele Dinge aus Erzählungen und freue mich selbst meine eigenen Erfahrungen mit dem Verein zu machen. Besonders oft wurde mir von der guten Atmosphäre und der mannschaftlichen Geschlossenheit erzählt.

 

1. SVMA: Deine Botschaft an alle Fans und Teamkollegen

Tilman: Ich freue mich sehr auf das neue Kapitel beim 1.SVMA und hoffe ich kann meinen Anteil zum Aufstieg beitragen und freue mich Teil des Vereins zu werden und Fans und Teamkollegen kennenzulernen! Es gibt nichts Besseres, wenn alle für das gemeinsame Ziel an einem Strang ziehen!

 

Wir freuen uns schon auf eine erfolgreiche Vorbereitung und geben euch zu Saisonbeginn wieder Updates zu den Testspielergebnissen. Natürlich gibt es dann auch wieder den aktuellen Spielplan für die Rückrunde 2023/24 für euch! Wir freuen uns schon, euch wieder bei uns begrüßen zu dürfen und hoffen, dass ihr uns und unsere Mannschaften in der kommenden Saison wieder tatkräftig unterstützt.



Ein weiteres Highlight der Frühlings-Saison können wir euch bereits auch schon heute verraten: Unser diesjähriges Sommerfest wird von Freitag bis Sonntag, 7.-9. Juni 2024, stattfinden - tragt euch diesen Termin also am besten jetzt schon in euren Kalender ein und feiert mit uns!  

396 Ansichten
bottom of page