top of page
svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Wieder gedreht! Auch Wilhelmsburg musste daran glauben.

Zum ersten Mal spielten wir eine Vormittags-Partie zu Hause und durften euch wieder ein Torspektakel beider Mannschaften bieten. Insgesamt gab es am Feiertag 17 Tore zu bestaunen. Bei der Kampfmannschaft musste Trainer B. Hofbauer gleich auf zwei Stammspieler verzichten, nämlich auf den gesperrten Abwehrchef R. Schlossinger und auf Flügelspieler T. Schober, der nach einer Verletzung noch nicht bei 100% war und vorerst auf der Bank Platz nehmen musste.


In den Videohighlights seht ihr wie gewohnt alle Highlights und Tore aus mehreren Perspektiven. Plus die Interviews von Thomas Helly & Matchwinner Phillipp Klose!


Die erste gefährliche Chance im Spiel nutzten die Gäste und spielten unsere Abwehr erstmals in Minute 15‘ aus, wo ein Abschluss dann per Stange zum 0:1 führte. Bei unserer Antwort auf den Gegentreffer half der Gegner etwas mit und leitete einen Ball nach einem Schuss noch auf die Latte. Bevor wir unsere nächste Möglichkeit hatten, konnte Wilhelmsburg drei Top Chancen dank Tormann P. Klose nicht nutzen. Unsere beste Aktion in Hälfte eins sahen die Zuschauer dann in Minute 31‘, wo T. Helly auf den freien T. Winter spielte. Der stürmte in den Strafraum und wurde vom Wilhelmsburger Schlussmann unfair gestoppt. Dennoch konnte B. Schmidt den Ball im Netz verwerten, war aber dabei leider zu spät - der Unparteiische pfiff zuvor ab und bestrafte den Tormann mit Rot. Nach einer kurzen Bedenkpause zog er dann Rot zurück und gab schließlich Gelb. Den fälligen Elfmeter nutzte, wie auch gegen Böheimkirchen, unser Goalgetter Thomas Helly zum 1:1! Auch bei der nächsten Gelegenheit stand Schütze Helly im Mittelpunkt, der sich diesmal mit einer Einzelaktion in den 16er kämpfte und noch auf T. Winter aufspielen konnte. Das Spiel war jedoch zu ungenau und so verpasste er nur ganz knapp die Riesenchance auf die Führung. Auf der anderen Seite ist es vor Pausenpfiff erneut Klose, der einen weiteren Gegentreffer verhindern konnte. Auch bei unserer letzten Möglichkeit half der Gegner kräftig mit, denn ein Abpraller landete nur auf der Stange der Gäste.

In Halbzeit zwei begannen die Gäste wieder stark, aber erneut konnte sich Rückhalt Klose mehrfach auszeichnen und einen weiteren Gegentreffer verhindern. Dann aber Minute 55‘, wo sich T. Winter auf der rechten Seite durchsetzte und Stephan Weidinger in der Mitte angelaufen bediente - er drehte das Spiel zum 2:1! Vier Minuten später ist es C. Winter, der einen langen Kopfball Richtung Strafraum beförderte, Thomas Helly schaltete am schnellsten und konnte zum 3:1 verwerten. Danach wechselten wir erstmals, für B. Schmidt kam C. Lang aufs Feld und verletzungsbedingt wechselten wir außerdem F. Thurnher für D. Saghy ein. Weitere gute Chancen, die Führung von Winter, Weidinger und Lang frühzeitig zu entscheiden, konnten wir vorerst noch nicht nutzen. Auch Wilhelmsburg gab sich auf keinen Fall auf, die Mannschaft konnte jedoch abermals unseren starken Schlussmann nicht bezwingen. Für die letzten 10 Minuten konnte dann T. Schober, der statt S. Weidinger neu kam, noch die letzten Minuten nutzen. In der 89‘ Minute ist es Vorbereiter T. Winter, der diesmal Thomas Helly bediente und souverän auf 4:1 stellte. In der Nachspielzeit wollte unser zweitbester Torschütze sein Konto auch noch ausbauen, so ist es diesmal Soura, der Thomas Winter perfekt auflegt und dieser nur noch zum 5:1 Endstand abstauben musste.


Wir bedanken uns bei der Firma ADMIRAL für die erfolgreiche Matchballspende. Den Ankick machte Filialmanager Nermin Sakic. DANKE!


Bilder: 1. SV Maria Anzbach


In der Tabelle stehen wir nun weiterhin 7 Punkte vor Verfolger Markersdorf bei noch 4 ausständigen Spielen. Am Freitag geht es mit dem nächsten Derby weiter. Um 19:30 Uhr beginnt unsere Kampfmannschaft in Eichgraben. U23: 17:30 Uhr.


U23: Auch unsere U23 bot den Zuschauern eine mehr als spannende Partie, in der wir uns schlussendlich mit 8:3 durchsetzen konnten. Gratulieren wollen wir unserem Nachwuchsspieler Julian Ladler zu seinem ersten U23 Treffer! Die weiteren Tore von: je zwei Treffer von K. Mayr, C. Lang, M. Fiedler sowie einem von P. Jaros & J. Ladler. Tabellenplatz 3!


NEWS!

Unsere #9 bleibt an Board!

Wir freuen uns, euch bekanntgeben zu dürfen, dass unser Torschützenkönig von der letzten Saison um ein weiteres Jahr bei uns verlängert hat. Thomas Helly geht auch in der kommenden Saison 2024/25 für uns auf Torjagd und freut sich schon auf die kommenden Aufgaben! Helly ist auch auf dem besten Weg erneut Torschützenkönig zu werden. Mit seinem Dreier-Pack gegen Wilhelmsburg hält er nun bei 31 Saisontreffern!


Hier auch das Interview zur Vertragsverlängerung:



133 Ansichten

Comments


bottom of page