svmabg_news2.jpg

1. SV MARIA ANZBACH

NEUES VOM SPIELFELD UND VEREIN

w1.png
w2.png

Zwei Derbysiege in Folge

Wir schauen uns nun die beiden Auswärtsderbys gegen Neulengbach & Altlengbach zusammengefasst mit den wichtigsten Infos für euch an:

Beim ersten Duell der Saison gegen den großen Stadtrivalen Neulengbach reisten wir mit einem recht dünnen Kader an. Der Verletzungsteufel hat einmal mehr zugeschlagen. Gleich beide Saghy-Brüder mussten passen. Des Weiteren fehlten M. Gradinger, C. Lang und M. Hofbauer für das Derby. In der ersten Halbzeit präsentierten sich beide Mannschaften immer wieder gefährlich vor dem jeweiligen Tor, in dem zunächst aber noch kein Ball im Netz landete. In der zweiten Hälfte, nämlich Minute 53‘, profitierte Felix Thurnher nach Hereingabe von T. Helly und traf mit seinem ersten Saisontreffer zum 0:1! Keine zehn Minuten später versuchte es Helly noch einmal mit einer Hereingabe und bereitete auch Tor Nummer zwei vor, diesmal stand Patrick Jaros goldrichtig, er staubte seinen zweiten Saisontreffer zum 0:2 mit links ab. Nach unfairen Zweikämpfen und auch der gelbroten Karte gegen C. Winter verließen uns die Kräfte und vor allem die Motivation nicht, denn in der 86‘ Minute machte es diesmal Thomas Helly selbst. Mit einem Solo erzielte er sein 5. Saisontor im fünften Spiel zum 0:3 Endstand. Einsatzzeit durften in der Schlussphase dann auch noch M. Fiedler und die wieder fitten B. Schmidt und F. Hochgerner sammeln. Trainer B. Hofbauer nach dem Spiel gegenüber meinfussball.at: „Unser Sieg war hochverdient. Wir waren auf fast jeder Position überlegen. Mit der Zeit hat sich Klasse und Kondition durchgesetzt.“

Nach dem Spiel ging es dann ins Gasthaus ‘‘Schutzhaus am Buchberg‘‘, wo der verdiente Derbysieg noch ausgiebig mit Spielern und Fans gefeiert wurde. Auf unserer Social Media Plattform Instagram könnt ihr euch noch ein paar Videohighlights vom Feiern ansehen.


Fotos: Romeo Felsenreich, Nön


Grund zum Feiern gab es auch im nächsten Derby, diesmal gegen unseren Nachbarn Altlengbach. Wieder traten wir auswärts an und abermals mussten einige Spieler passen, so auch unser Top-Torschütze T. Helly, der diesmal verhindert war. Weiters musste der gesperrte C. Winter aussetzen, dafür kehrten M. Gradinger und D. Saghy zurück in die Startelf. Dass wir aber auch ohne unseren Stürmer Tore schießen können, bewiesen wir schon in den letzten Spielen. So standen die Vorzeichen nicht so schlecht, die Gastgeber konnten dagegen bislang noch keinen Sieg einfahren. In der ersten Hälfte taten wir uns dennoch schwer, Altlengbach präsentierte sich gut und ging auch in der 41‘ Minute verdient mit 1:0 in Führung. Die Antwort von unserer Mannschaft kam jedoch prompt, unser tschechischer Stürmer Adrian Miskev setzte sich im gegnerischen 16er durch und knallte den Ball unter die Latte, so stellten wir den Ausgleich zum 1:1 noch vor der Pause her. In der zweiten Halbzeit starteten die Gastgeber wieder besser ins Spiel und ließen einige Top-Chancen aus. In der Schlussphase war es wieder Adrian Miskev, der uns in der 86‘ Minute mit seinem Doppelpack zum 1:2 Auswärtserfolg schoss. Somit haben wir uns mit dem vierten Saisonsieg in der Tabelle auf Platz 3 vorgeschossen.


Wir bedanken uns auch bei unseren vielen mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung bei den Auswärtsspielen. Außerdem freuen wir uns euch wieder zu Hause bei unserem nächsten Heimspiel am Sonntag, dem 25.09., gegen den FC Purkersdorf begrüßen zu dürfen. #Anzbachrules





119 Ansichten